tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 15:12 Uhr
11.07.2021
Kassenärztliche Vereinigung Thüringen

Ärzteschaft ruft die Thüringer zur Sommerimpfung auf

Die Thüringer Ärzteschaft appelliert an die Bevölkerung, die Entspannung der Infektionslage in den Sommermonaten zur eigenen Immunisierung zu nutzen...

Alle Impfstoffe schützen vor schweren Verläufen der Coronavirus-Infektion, von denen leider auch jüngere Menschen bedroht sind. Sie schützen außerdem wirksam gegen die immer stärker vordringende Delta-Variante. Jede einzelne menschliche Tragödie aus der ersten Jahreshälfte mahnt uns, beim absehbaren Wiederanstieg der Inzidenzen im nächsten Herbst besser gewappnet zu sein.

029
Wo Impfstoffe und Impftermine verfügbar sind, ist längeres Abwarten fahrlässig. Eine Impfung dient nicht nur dem Schutz der eigenen Gesundheit. Für uns alle gemeinsam ist sie das effektivste Mittel, um die Pandemie zu überwinden!

Die Impfung kann Ihr persönlicher Beitrag zur Verhinderung erneuter Alltagseinschränkungen im kommenden Herbst sein. Gerade junge Erwachsene sollten nun das Impfangebot wahrnehmen, um mit ihren Familien unbeschwert die kommenden Jahreszeiten genießen zu können. Nur so können wir den Kindern im kommenden Schuljahr einen regelmäßigen Schulbesuch ohne wiederholte Quarantänemaßnahmen ermöglichen.

Die nachfolgenden Organisationen von Fachärzten aus allen Gebieten der Medizin unterstützen den gemeinsamen Appell der Thüringer Ärzteschaft:

  • Kassenärztliche Vereinigung Thüringen
  • Landesärztekammer Thüringen
  • Bundesverband der Ärztinnen und Ärzte des öffentlichen Gesundheitsdienstes, Landesverband Thüringen
  • Verband der Leitenden Krankenhausärzte Thüringen
  • Hausärzteverband Thüringen
  • Gemeinschaft Gebietsärztlicher Berufsverbände Thüringen
  • Berufsverband der Ärzte für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Augenärzte, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Dermatologen in Thüringen
  • Berufsverband Deutscher Anästhesisten, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Deutschen Chirurgen, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband Deutscher Internisten, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband Deutscher Nuklearmediziner, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Deutschen Radiologen, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband Deutscher Rheumatologen, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Deutschen Urologen, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Frauenärzte, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband Deutscher Laborärzte Thüringen
  • Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Nervenärzte, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Niedergelassenen Chirurgen, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband Niedergelassener Gastroenterologen Deutschlands, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen, Regionalverband Thüringen
  • Berufsverband der Niedergelassenen Kardiologen, Landessverband Thüringen
  • Berufsverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner Thüringen
  • Bundesverband der Vertragspsychotherapeuten, Landesverband Thüringen
  • Berufsverband für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland, Landesverband Thüringen
  • Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie, Landesverband Thüringen
  • Deutsche Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Landesverband Thüringen
  • Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte, Landesverband Thüringen
Autor: red

Kommentare
Icefire
12.07.2021, 12.53 Uhr
Es ist doch nur ...
Es ist doch nur...

... ein kleiner Pieks
...
...es ist doch nur, weil Sie sonst ihre Grundrechte nicht zurück bekommen können!
...
...es ist doch nur, weil Sie als Ungeimpfte bald eine Gefahr sein werden!
...
...es ist doch nur eine Maske
...es sind doch nur 3 Wochen
...es ist doch nur wegen der Krankenhäuser
...es ist doch nur ein Test
...es ist doch nur eine APP
...es ist doch nur bis wir eine Impfung haben
...es sind doch nur noch ein paar Monate mehr
...es ist doch nur bis ALLE geimpft sind
...es ist doch nur ein grüner Ausweis
...es ist doch nur für‘s Reisen
...es ist doch nur für die Arbeit
...
...es ist doch nur weil es das Gesetz jetzt so vorschreibt

...es wird schon nicht weh tun
Junge21
12.07.2021, 14.48 Uhr
Impfung
Wer sich nur unter der Prämisse von wiedergewonnen Freiheiten impfen lässt, hat a die Tragweite dieses Versuches nicht verstanden oder b ....
Ich war bisher geneigt,mich zurück zu halten, was die Motivation des Einzelnen betrifft, sich der Impfung zu unterziehen. Jedoch werden in sämtlichen Medien die Töne aggressiver, jetzt spricht man schon von Fahrlässigkeit. Wann wird das Wort " vorsätzlich " eingesetzt?
Kritiker2010
12.07.2021, 15.47 Uhr
Impfung? Computer sagt nein!
Die Abwägung für eine Therapie oder den Einsatz eines Medikaments muss neben der erhofften Wirkung immer auch unerwünschte Nebenwirkungen und davon abgeleitete Risiken berücksichtigen.

Die Pandemie wollte man mit zahllosen Statistiken und Zahlen belegen. Nun lassen sich die Gefahren durch die Impfstoffe selbst ebenso mit Zahlen belegen.

In VigiAccess (ermöglicht Zugriff auf das Verzeichnis der WHO) lässt sich recht übersichtlich die hohe Zahl der Nebenwirkungen (inkl. Verdachtsfälle) ablesen.

Heute: 1.372.540 Einträge
Darin enthalten ist das ganze medizinische Gruselkabinett:
Nervenschädigungen, Menstruationsstörungen, Sehstörungen inkl. Erblindungen, Epilepsie, Schwangerschaftsabbrüche, etc.

Die Frage, ob tatsächlich ein Zusammenhang zur Impfung besteht, darf genauso hinterfragt werden, wie die Frage, ob jemand mit oder durch Corona verstorben ist. Wir dürfen wohl davon ausgehen, dass die Dunkelziffer noch weit größer ist.

Stellt man nun das individuelle Risiko durch die Impfung, dem Risiko durch eine Covid-19-Erkrankung gegenüber, so spricht das Ergebnis ziemlich deutlich gegen eine Impfung von Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen unterhalb des Rentenalters.

Die Impfung für Rentner wäre hiernach sinnvoll, wenn die Impfstoffe einen effektiven Schutz gewährleisten könnten. Dagegen sprechen aktuelle Infektionszahlen aus dem Ausland. Hinzu kommt die belegte Unwirksamkeit bei bzw. der Ausschluss von Menschen mit bestimmten Erkrankungen oder medizinischen Behandlungen - wie z.B. Krebs, die einen Teil der Risikogruppe bilden. Das Argument der Herdenimmunität durch die Impfung wäre auch nur dann belastbar, wenn die Impfstoffe wirksam wären.

Die aktuelle Impfkampagne wird von skrupellosen Geschäftemachern und politischen Profiteuren voran getrieben. Die Medien üben sich in bezahlten Hetzkampagnen. Wir erleben Propaganda in Bestform. Medizin wird, wie die Politik, immer mehr zu einer Frage der Haltung, nicht der Evidenz.
N. Baxter
12.07.2021, 19.15 Uhr
Geldgier und Kompetenzgerangel
wenn man sieht, wie Politiker Druck auf STIKO und Co. ausüben, fragt man sich was sich diese Damen und Herren eigentlich einbilden.

Zeigt sehr deutlich, dass corona schon lange politisch und lobbiistisch geführt und gesteuert wird....
diskobolos
12.07.2021, 23.14 Uhr
Kritiker, wie erklären Sie als Verschwörungstheoretiker
eigentlich, dass die Mehrheit der Politiker und Wissenschaftler in wohl über 100 Ländern zu ähnlichen Schlußfolgerungen und Maßnahmen (Lockdowns, Impfen, Testen) kommen. Die Unterschiede sind doch eher marginal. Sind die alle blöd, machtgierig oder korrupt? Oder werden Erdogan, Merkel, Macron, Putin usw. alle durch die gleiche Macht ferngesteuert? Welchem Politiker in D nützt denn Corona?
Rogerg
12.07.2021, 23.42 Uhr
Impfbereitschaft
Interessant sind auch die Umfragewerte und wer sie von wem erhoben wurden.
Da wurden Festnetznummern angerufen - Leute die zu Hause sind und den ganzen Tag scheinbar nur Mainstream- Presse konsumieren.
Impfen lassen???
75 % ja
11% wahrscheinlich
6% wahrscheinlich nicht
7% auf keinen Fall
Das hinkt aber gewaltig.
Ich habe mit vielen Menschen verschiedener Coleur zu tun, von denen im April noch 60 % der Meinung waren: Niemals!!!
Davon sind ca. ein viertel eingeknickt, da sie dem Druck nicht mehr stand hielten.
Meine Prognose: Es werden sich in Germany nicht mehr als 60% impfen lassen, es sei denn, sie werden gezwungen oder durch noch mehr Propaganda und Angstmache eingeschüchtert.
Vielen Dank schon mal im Vorraus an die Medien.
Trüffelschokolade
13.07.2021, 01.28 Uhr
Empirie
"Nahbereichsempirie" ist keine sonderlich gute Quelle zur Bewertung der Stimmung.
Während Rogerg behauptet 60% der Leute um ihn herum wären gegen die Impfung gewesen, fällt mir gerade nur eine einzige Person ein, die sich dezidiert nicht impfen lassen will. Und man stelle sich vor, ich habe auch mit einer ganzen Bandbreite von Personen ganz unterschiedlicher Couleur zu tun.
Und nu?

Im Übrigen sind bereits über 58% geimpft. Die Prognose, dass sich weniger als 60% impfen lassen werden, wird also sehr wahrscheinlich nicht halten lassen.
jan-m
13.07.2021, 07.30 Uhr
Aus dem Loch gekrochen
Na, da sind ja wieder fast alle Impfgegner unter den Kommentatoren aus dem Loch gekrochen.
Ich kenne tatsächlich auch nur wenige in meinem Umfeld, die sich nicht Impfen lassen wollen.
Als Hobbystatitiker würde ich auf 1 von 10 tippen.
Und nein, bisher gibt es keine gesetzliche Impfpflicht.
Kritiker2010
13.07.2021, 08.56 Uhr
Der Herdentrieb
Warum es die Mehrheit der Politiker, Ärzte und Experten "besser" weiß und "richtig" macht (Position für die Impfung), lässt sich durch Herdentrieb und Opportunismus erklären.

1. Guck mal hier - Whatsapp.
Ach so nen Firlefanz brauche ich nicht.
Kurze Zeit später: Nanu, hast ja nun doch WhatsApp.
Naja, meine Bekannten haben das auch alle.

2. Schau mal da, die hat nen bunten Klecks in den Haaren.
Na das sieht ja vielleicht dämlich aus.
Kurze Zeit später: Huch, was hast Du denn da?
Ja, das ist grad in Mode. Ist doch mal was anderes.

3. Was hältst Du denn von dem Kandidaten, würdest Du den wieder wählen?
Ach quatsch, was der uns das doch eingebrockt.
Kurze Zeit später: Wunderst Du Dich auch über den Wahlausgang.
Naja, wir haben den ja alle wieder gewählt, weil ... ähm ... der andere hätte es ja auch nicht besser gemacht.

4. Würdest Du Dich impfen lassen?
Ne, das ist mir alles zu unsicher, weiß doch keiner was da noch so passiert.
Kurze Zeit später: Nanu, ein Pflaster am Arm?
Naja, wir wollen doch irgendwann wieder verreisen und die Andern hams ha auch gemacht.
Meinst Du, dass Du jetzt geschützt bist?
Weiß nicht, ist mir auch egal, Hauptsache ich habe den Nachweis.

5. Herr Doktor, die Zahlen der Impfstoffstudien sind doch Humbug.
Naja, aber das ist so Standard und außerdem wären klinische Studien mit tatsächlicher Infektion ethisch nicht vertretbar.
Aber die Wirksamkeit ist doch völlig unklar.
Ja, aber ich glaube schon, dass das wirkt und ich kann mich ja nicht gegen meinen Verband stellen.
Kritiker2010
13.07.2021, 09.18 Uhr
Corona-Impfung - Argumentation im Slalom
Der Impfstoff schützt mich also zu 96% von einer Infektion?
Ja, also, das ist ein ... ähm ... statistischer Wert.

Der Impfstoff schützt mich aber zumindest sicher vor einem tödlichen Verlauf?
Ja, also zumindest ... also das ist schwer zu erklären.

Schützt mich der Impfstoff dann vor schweren Symptomen?
Ja, aber ähm ... natürlich kommt es immer auf das ... ähm ... individuelle Grundrisiko an.

Ist der Impfstoff für alle Menschen geeignet?
Ja, natürlich.
Auch für Krebspatienten, Transplantierte, etc.
Ähm ... also die Erklärung würde jetzt zu weit führen.

Schützt der Impfstoff dann zumindest den Großteil der Risikogruppen?
Ja, also man muss natürlich beachten, dass ein älterer Mensch oder einer mit schweren Vorerkrankungen nicht die Immunabwehr eines 30-Jährigen besitzt.

Aber zumindest werde ich durch die Impfung nicht mehr ansteckend?
Ja, natürlich.
Sicher? Was ist mit den neuen Wellen in Israel und Großbritannien?
Also, es gibt da verschiedene Zahlen, die erst noch interpretiert werden müssen.

Der Unterschied ist also lediglich der Eintrag im Impfausweis?
Ach, sie haben doch keine Ahnung! Sind sie der Experte oder ich?
Gehard Gösebrecht
13.07.2021, 09.22 Uhr
@jam-m
Zu Ihrer Feststellung.
Sind wir das nicht alle?
HisMastersVoise
13.07.2021, 10.31 Uhr
Zur Verantwortung !
Es ist leider so, dass Kritiker nicht zur Verantwortung gezogen werden, weil sie ja nichts gemacht haben ausser in Frage zu stellen. Alles und jeden in Frage zu stellen, das ist die selbstermannte Aufgabe von Kritikern. Wenn sich promovierte Spezialisten zu einem Aufruf zur Vernunft zusammen in die Öffentlichkeit melden, hat der Kritiker auch etwas zu sagen. Wenn jedoch Menschen dieser Argumentation folgen sollten und dadurch Schaden an sich oder anderen verursachen, ist der Kritiker zwar verantwortlich aber nicht haftbar. So schön kann das Leben sein. Aber hier geht es um folgende Frage. Haben die Deutschen etwas aus den schrecklichen drei Wellen Corona gelernt ? Die Erkenntnis aus den Gefahren der unvorbereiteten Coronainfektion hat sich nach über 90 000 Opfern bei fast allen Deutschen durchgesetzt. Daher ist die Warnung der weiterhin existierenden Bedrohung durch Corona und die Chance der Prohylaxe dagegen durch Impfungen so emorn wichtig. Denn im Auge des Sturmes ist auch schönstes Wetter. Aber sind wir deswegen in Sicherheit ??

Ja aber..........viel Spass beim Kritisieren!
Paulinchen
13.07.2021, 10.52 Uhr
Abwarten und Tee trinken
In Italien besteht eine Impfpflicht für alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen, sofern diese mit Patienten und Heimbewohnern in Kontakt kommen.
In Frankreich plant der Staatspräsident ähnliches und ob es am Ende nicht auch in Deutschland zu ähnlichen Entscheidungen kommt, dass wird sich bis zum Oktober noch zeigen.
Der Aktionsradius der Verweigerer wird offenbar etwas kleiner.
diddi72
13.07.2021, 11.20 Uhr
Aufruf zur Sommerimpfung
Da rufen richtig viele Fachleute zur Sommerimpfung auf und einzelne Kommentatoren meinen, schlauer als all diese Fachleute zusammen zu sein.
Wie anders als mit dem Dunning-Kruger-Effekt könnte das zu erklären sein? Wie kann man ernsthaft davon ausgehen es besser als die Mehrheit der Fachleute zu wissen?
Das Schlimme ist, dass die eigene Inkompetenz verhindert, eben diese bei sich selbst zu erkennen.

Gruß
Diddi
Kobold2
13.07.2021, 11.37 Uhr
Mal ne andere Blase
Kurze vor der Pandemie,hat mich ein anderer Virus für vier Wochen lahm gelegt. Dad wollze ich nicht noch einmal erleben. Von daher war meine Entscheidung klar. Bestätigt wurde ich dir einen Kollegen, der immer noch mit den Folgen seiner Covid Infektion vom letzten Herbst kämpft.
Der hätte damals liebend gern einen Impfstoff gehabt.
" Eingeknickt" , also eher wach geworden, sind dann ein paar in meinem Umfeld, als es einige Kollegen erwischt hat, die dann jeweils ~ 4 Wochen krank waren und obendrein die Firma noch ein paar Tage schließen durfte.
Der Großteil in meinem Umfeld ist schon geimpft, bzw. dabei . Ganz ohne Propaganda oder Druck. Einfach nur mit dem eigenen Verstand, denn den Leuten und mir, geht es in erster Linie um die eigene Gesundheit!
Paulinchen hängt leider hinterher.
Frankreich und Griechenland haben die Pflicht für Beschäftigte im Gesundheitwesen auch schon eingeführt und dabei sicher nicht auf Spahn, Merkel oder Drosten gehört.
Paulinchen
13.07.2021, 16.24 Uhr
@ Hellseher Kobold 2...
... das war nun ihr "Bautzener" Beitrag zu meinem Kommentar.
Bevor Sie Ihre Tasten traktieren, sollten Sie vielleicht vorher mal die Nachrichten genauer verfolgen. Sowohl Frankreich als auch Griechenland führen jetzt die von mir bezeichnete Impfpflicht ein. Und das, mit Nachdruck. Unsere Kanzlerin ist allerdings noch nicht dazu bereit.
Abwarten, bis die die 4. Welle in Bewegung kommt. Zumindest gehen die Zahlen leider nicht mehr nach unten.
Die autonome Staatsregierung Südtirol allerdings, hat schon die ersten Mitarbeiter vom Dienst lohnfrei freigestellt. Wer ein Attest hat, welches die Impfung nicht zulässt, muss sich einer erneuten Untersuchung stellen. Andere Länder, andere Regelungen.
Corona ist nun mal kein Schnupfen.
Kritiker2010
14.07.2021, 20.55 Uhr
Jetzt im TV auf Servus: Corona – auf der Suche nach der Wahrheit, Teil 2
Nur eine kleine Empfehlung zur allgemeinen Erhellung.

Gefällt den Corona-Hysterikern sicher nicht, wenn andere Fachleute an der neuen Weltreligion herum biegen. Hilft aber, die Zukunft etwas entspannter zu betrachten.

Sie Sendung wird dann sicher auch online verfügbar sein.

Schönen Abend noch :-)
Trüffelschokolade
14.07.2021, 22.21 Uhr
Gütiger Gott
ServusTV, der Sender der sich nicht entscheiden kann ob er rein konservativ, rechtsextremistisch oder einfach nur querdenkerisch sein will. Lädt zumindest gerne Personen bis ins rechtsextremistischste Spektrum ein.

Zu ihrem Glück können sie Sachen auch verbinden, siehe Sendungen mit Personen wie Bhakdi, der mittlerweile selbst seinem Verlag nicht mehr geheuer ist nach seinen antisemitischen Ausfällen. Seine letzten Bücher zumindest sind schon in Grund und Boden widerlegt und seine Reputation als Wissenschaftler komplett zerstört, jetzt muss er wohl noch einmal versuchen auf andere Art und Weise Zustimmung zu erhalten.
T-Rex Sauerkirschen
15.07.2021, 07.25 Uhr
Servus
Da läuft wenigstens MotoGP!
Der Rest ist mir egal!
Trüffelpilze können sich auch was zurechtmalen
Kritiker2010
15.07.2021, 10.01 Uhr
Der Gütige Gott hilft leider nicht gegen Viren
Unser Pralinchen im Tafelformat hat sich das filmische Machwerk der Ketzer aus dem Alpenland wohl gar nicht angetan, denn Herr Bhakdi war nicht dabei.

Vermutlich schreibt Trüffel, zusammen mit anderen berufenen Fachleuten, unterdessen lieber am neuen Hexenhammer. Titel: "Vom bösen Virus und in welcher Gestalt es sich zeiget" - inklusive Gerichtsordnung und Ritualen zur Austreibung. Dazu passt dann auch der Hilferuf zum Allmächtigen.

... und dann lief im Anschluss auch noch "1984" - die absolute Höchststrafe.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.