tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 19:43 Uhr
13.01.2021
nnz-Forum

Braucht es einen Schutzwall um das Rathaus?

In den letzten Tagen gab es erneut Vandalismus-Vorfälle in Nordhausen. Besonders der Bereich um das Rathaus steht im Fokus der Zerstörungswut. Dazu die Anmerkung eines Stadtrates im Forum der nnz...


Anzeige MSO digital
„Wieder einmal beschäftigt uns das leidige Thema ‚Zerstörung der Sanitäranlagen an der Stadtbibliothek‘. Mittlerweile häufen sich in unserer Heimatstadt Einbrüche und Diebstahl, Graffiti-Schmierereien und alle anderen Arten von Vandalismus. Die Sprengung von Zigaretten-Automaten ist mittlerweile an der Tagesordnung. Die Bevölkerung kann nur noch mit dem Kopf schütteln.

Das Sicherheitsgefühl der Nordhäuser leidet massiv und es sind Steuergelder, die regelmäßig für die Schadensbeseitigungen verwendet werden müssen. Laut Aussage von Oberbürgermeister Buchmann wurden im Jahr 2020 allein für Graffiti-Beseitigungen 17.000 Euro eingesetzt.

Als Stadtrat für die AfD-Fraktion und Mitglied im Ausschuss für Stadtordnung und Ortsteile mahne ich diese Zustände mit Zahlen, Daten und Fakten seit über einem Jahr an und fordere wirksame Maßnahmen ein. Man fragt sich, womit sich Ordnungsamt und Polizei eigentlich beschäftigen, wo doch die Brennpunkte bekannt sind und sich die Vorfälle in schöner Regelmäßigkeit, oftmals am selben Ort oder in derselben Straße wiederholen.

Im Rathaus beschäftigt man sich offensichtlich lieber mit sich selbst, statt endlich seiner Verpflichtung nachzukommen, der ausufernden Zerstörungswut konsequent entgegenzuwirken.“
Bernd Schütze, Stadtrat
Autor: red

Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.

Kommentare

13.01.2021, 20.27 Uhr
Heimathistoriker | Mach's doch erstmal besser
als immer nur fordern! IHR Politiker habt doch die Macht etwas zu ändern als immer nur die Hand aufzuhalten und zu fordern und zu diskutieren!

Also, Schütze, klare Kante zeigen und konstruktive Verbesserungsvorschläge machen und nicht immer nur dumm rumlabern!

17   |  9     Login für Vote
13.01.2021, 21.50 Uhr
Echter-Nordhaeuser | Wir haben Corona....
und bei manch einem schlägt das Virus auf das Gehirn und frist das letzte bisschen Verstand noch auf.
Gegen Vandalismus hilft auch manchmal Kamera Überwachung oder fussstreife der Polizei zu bestimmten Zeiten.

15   |  2     Login für Vote
13.01.2021, 21.51 Uhr
Realist 1.0 | Herr Schütze als Nordhäuser, weiss man doch womit das das Ortnungsamt
Am liebsten ihre Zeit verbringen. Richtig, mit Knöllchen schreiben und Kraftfahrer schikanieren. Das ist auch effektiver um die klammen Stadtkassen zu fühlen, als das bekämpfen von Vandalismus und Schmierereien (was in denn letzten Jahren Extrem zu genommen hat). Das ist das einzig schöne an Corona, man muss sich nicht schämen wenn man Verwandte oder Bekannte durch die Stadt führt wenn sie zu Besuch sind.

9   |  11     Login für Vote
13.01.2021, 21.53 Uhr
Harzer66 | Wo. ...
....Ist der /die Vorschläge was zu tun ist? Nur dünnes geschwafel. Konkrete und wirksame Maßnahmen in den Stadtrat einbringen und durchsetzen. Das ist Opposition!!!

19   |  3     Login für Vote
13.01.2021, 22.43 Uhr
loeschen.Bonnie | Ja das Ordnungsamt,
Hat doch mit den Falschparkern genug zu tun. Arbeitet diese Abteilung eigentlich nach 16:00 Uhr? Ich bin für Kameras an allen wichtigen Plätzen, aber dagegen wird sich ja sehr gesträubt. Würde die Vandalen vielleicht abschrecken.

6   |  3     Login für Vote
13.01.2021, 22.46 Uhr
jan-m | So geht Populismus
So geht Populismus Herr Schütze. Sehr gut.
Schön unkonkret schimpfen, andere verantwortlich machen und keine Lösungen anbieten.

10   |  10     Login für Vote
14.01.2021, 09.27 Uhr
Kontrapost | Rathaus vermarktet den Vandalismus
Die größte Dummheit ist das das Rathaus den Vandalismus sogar noch vermarktet, als ihn zu verhindern.
Jede Schmiererei, jedes Graffiti wird oben von der Stadtverwaltung über Facebook, die Internetseite noch schön weiter erteilt, damit sich die Täter noch gestärkt fühlen.
Gesetzeskonformer Kameraeinsatz usw. dagegen Fehlanzeige. Selbst Schild nur dumm, dass auch hier wieder der Steuerzahler ran muß.

9   |  1     Login für Vote
14.01.2021, 10.09 Uhr
Sachlich | Genau richtig ,
Wenn seit Monaten der AFD Abgeordnete im Stadtrat und in den Ausschussitzungen diese sich mehrenden Vorfälle aufzeigt dann zeigt es Mut und Verpflichtung seiner Aufgabe. Nicht nur Herr Schütze sondern auch der Fraktionsvorsitzende Herr Prophet bleiben bei solchen Themen am Ball und noch wichtiger Sie hinterfragen. Der Bürger kann froh sein das der Finger in die Wunde gelegt wird und es ist nicht die Aufgabe des Abgeordneten bzw. der AFD noch die Aufgaben der Polizei und des Ordnungsamtes zu übernehmen. Das was hier geschieldert wurde von Vorfällen ist nur ein Bruchteil der langen Delikte und das wissen auch die anderen Parteien in Nordhausen aber diese besitzen nicht den Mut dieses ernste Thema zu lösen , geschweige Gesicht zu zeigen. Herr Buchmann als OB macht keinen schlechten Job, sollte aber den Anträgen und Vorschlägen der AFD mehr Beachtung schenken. Ich bin der festen Überzeugung das genug Vorschläge zur Bekämpfung der Kriminalität von Seiten der AFD gemacht werden aber leider nicht umgesetzt , belächelt und bewusst ignoriert werden.

10   |  2     Login für Vote
14.01.2021, 10.40 Uhr
Stephan78 | Ordnungsamt zockt nur ab?
Mir geht dieses ewige Gemecker über das Ordnungsamt und deren Abzocke bei Falschparkern gehörig auf die Nerven.
Ich bin seit 24 Jahren im Besitz eines Führerscheines und habe in Nordhausen noch nie ein Knöllchen bekommen.Woran das liegt?Richtig, ich halte mich an Regeln!Wenn die Vorkommentatoren andere Erfahrungen gemacht haben, dann liegt das nicht ursächlich am Ordnungsamt, sondern an deren Fehlverhalten.Wer sich an Regeln hält bekommt kein Knöllchen!

6   |  4     Login für Vote
14.01.2021, 10.47 Uhr
N. Baxter | Stimmungsbarometer
der Bevölkerung zeigt sicherlich auch deutliche Indizien für zunehmende Unzufriedenheit und leider eben auch Vandalismus.

Da werden Kinder und Jugendliche "eingesperrt" und können ihren Bewegungsdrang nicht auf dem Sportplatz oder der Disko ausleben. Zunehmende Verschärfung der sozialen und finanziellen Situation im Elternhaus...

6   |  3     Login für Vote
14.01.2021, 11.56 Uhr
Marino50 | Schutzwall?
Wir sind weder in Amerika, noch in Berlin. Wir sind in Nordhausen. Einen Schutzwall hatten wir lange genug. Es war sogar an antifaschistischer Schutzwall. Man kann es auch übertreiben. Sicher ist es nicht schön was dort passiert. Aber wir haben ein Ordnungsamt, welches gemeinsam mit der Polizei zum Einsatz kommen kann.

5   |  3     Login für Vote
14.01.2021, 14.20 Uhr
Undine | Offensichtlich ist den Nordhäusern
AfD-Bashing wichtiger, als ihre Stadt. Ich muss hier nur arbeiten, und auf dem Weg dahin schaue ich seit zwei Wochen auf einen gesprengten Zigarettenautomat. So Unrecht hat der Herr Schütze wohl gar nicht. Aber sonst scheint das niemanden zu interessieren. Alles toll im Harzstädtchen...außer die böse AfD......

4   |  0     Login für Vote
14.01.2021, 16.01 Uhr
Schlaubert
Der Beitrag wurde deaktiviert – Anm. d. Red.: Verstoß gegen AGB - Sorry.
14.01.2021, 16.15 Uhr
Realist 1.0 | @Stephan78, ich gehöre auch zu denn Leuten die sich an die Verkehrsregeln hält
und noch nie ein Knöllchen kassiert haben, aber wer mit offenen Augen durch die Stadt läuft sieht es doch, mit was die angestellten des Ordnungsamt ihre Zeit vertreiben. Aber vielleicht sollte die Stadt mal darüber nachdenken, die Videoüberwachung zu verstärken. Das würde wahrscheinlich etlichen Vandalen, denn Wind aus denn segeln nehmen. Das in unserer Stadt verkehrt läuft, konnte man ja heute wieder in der NNZ lesen, nur gut das das Experiment eines Zigarettenautomaten, nicht so gelaufen ist wie diese dummen Napfsülzen von Tätern gedacht haben.

3   |  1     Login für Vote
19.01.2021, 11.28 Uhr
BigBen | Heimathistoriker
Aus welchem Teil der Welt kommen Sie denn? Haben Sie noch nicht mit bekommen das jeder Vorschlag, der von der „AfD“ kommt, grundsätzlich abgelehnt wird: Was also bitte soll Ihrer Meinung nach die „AfD“ machen? Jetzt bin ich aber gespannt auf Ihre klugen Vorschläge. Das nur nebenbei.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige