nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 07:54 Uhr
06.01.2021
Polizeibericht

Spaziergang abgebrochen

Gestern Abend begaben sich in Nordhausen wieder einige Menschen auf einen Hygienespaziergang. Weit kamen sie vermutlich nicht...

Spaziergang im Bereich der Blasiikirche (Foto: privat) Spaziergang im Bereich der Blasiikirche (Foto: privat)
Kurz nach 18 Uhr meldete die Ordnungsbehörde der Polizei, dass rund 20 Personen, vermutlich aus der Querdenkerszene, sich zu einem Hygienespaziergang aufmachen könnten.

Im Bereich des Blasiikirchplatzes wurden dann auch die Personalien von zehn Personen aufgenommen und die Versammlung aufgelöst. Aus Sicht der Polizei verliefen sowohl der Spaziergang als auch die Feststellung der Personalien friedlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

06.01.2021, 08.08 Uhr
blackbird | Merkwürdig
wie schnell unsere Ordnungshüter auf einmal agieren können. Ich wartete einmal nach einem Unfall ( kein Bagatellschaden) im Stadtgebiet über 1 Stunde. Die Polizei hat es leider nicht geschafft zu erscheinen. Auch bei einem Anruf wegen erheblicher Ruhestörung brauchten die Beamten über 1 Stunde.

24   |  13     Login für Vote
06.01.2021, 08.32 Uhr
Querulant | Daran wird es wohl liegen
Der schlimmste Feind im Land , ist und bleibt der Denunziant . Willkommen in 1984 .

20   |  14     Login für Vote
06.01.2021, 09.15 Uhr
nur_mal_so | Vielleicht ist eine...
...nicht angemeldete, demzufolge auch nicht genehmigte Demonstration aus erst zehn, dann zwanzig Leuten, die dann eventuell auch immer weiteren Zulauf bekommt, als etwas ernster einzuschätzen als eine Ruhestörung. In der derzeitigen Situation wissentlich gegen das derzeitige Versammlungsverbot zu verstoßen erscheint mir eher eine bewusste Provokation.
Diese zu unterbinden finde ich völlig richtig.

20   |  17     Login für Vote
06.01.2021, 09.40 Uhr
Leser X | Hygienespaziergang?
Das klingt doch arg nach Satire. Wir werden wohl noch viel "Spaß" haben mit dieser Sorte frustrierter Wutbürger.

16   |  13     Login für Vote
06.01.2021, 09.49 Uhr
Salatrachen | Da sieht man die Prioritäten was wichtig ist
Ist ja logisch ,friedliche Spaziergänger aufzulösen! Macht ja keine Arbeit.Ordnungswidrigkeit steht ja fest,auch wie Sinnfrei sie ist.Kurz ein Knöllchen schreiben und man kann sich als Bürgerangestellter(weil auch vom Hygienedemostranten und vom Dennunizianten bezahlt)auf die Schulter klopfen was man Heute wieder fürs Gemeinwohl getan hat ,anstatt sich mal vernünftig mit den Leuten zu unterhalten und sich mal die Frage stellt welche verkehrte Welt das ist .Einbrüche und andere schwere Delikte (Geldwäsche, Machtmissbrauch, Kindesmisshandlung, Drogen, Asyl usw )können ja warten, denn Die sind ja keine Konkurrenz zur Hygiene Diktatur. Weil friedliche Menschen mit Kerzen bringen die Alten im Pflegeheim um auch wenn sie noch NIE im Altenheim waren. Seit über 10 Monaten werden auf der Welt Äpfel mit Birnen verglichen und die wenigsten begreifen es.

13   |  15     Login für Vote
06.01.2021, 09.53 Uhr
NDH80 | 10 und 20ig
Rund 20ig Personen waren es aber warum wurden von nur 10 Personen die Personalien festgestellt??
Wir sollten alle mal eine gewisse Zeit die Arschbacken zusammenkneifen und die Füße still halten, dann haben wir auch einen Chance auf Besserung.

10   |  15     Login für Vote
06.01.2021, 09.55 Uhr
mike07 | nur mal so
Viel zu wenig Menschen gehen auf die Straße.....
Es müßten in jedem Ort gleichzeitig die Menschen sich versammeln.....Was würden die Ordnungshüter da machen?

Wacht auf!!!!!

Corona gibt es sicherlich, aber in welchem Ausmaß sagt ja niemand ehrlich.
Von China hört man auch keine Zahlen mehr.

16   |  17     Login für Vote
06.01.2021, 10.21 Uhr
Marino50
Der Beitrag wurde deaktiviert – Bezug zum Artikel?
06.01.2021, 10.40 Uhr
Sonntagsradler 2 | Mal wieder Klasse diese…
Kommentare von den Quer… äh Leerdenker hier in der nnz.
Solche hirnlosen Kommentare liest man im Fall Corona ja nur noch.
Der eine sieht das Corona Virus nicht so ernst, pumpt sich aber jede menge Vitamin Präparate für ein besseres Immensestem rein und glaubt gefeilt zu sein.
Klasse.
Ein anderer ruft zu Spaziergänge zu Späten Stunde auf und ist begeister das man von China nichts mehr über Todesfälle hör.
Er denkt bestimmt da giebt es keine Covittote mehr.
Klasse
Mir kommt es vor als ob bei manchen Menschen das Corona ufs Gehirne schlägt und den letzten Verstand zerstört.
Einfach Klasse!
Na ja. Die Kommentare bzw. Einstellung der Menschen zu Corona sind unterschiedlich.
Ist ja auch verständlich. Schließlich nehmen wir ja auch nicht alle die gleichen Medikamente.

15   |  13     Login für Vote
06.01.2021, 10.47 Uhr
mike07 | Sonntagsradler 2
Zum Glück brauche ich noch keine Medikamente.
Kann auch ohne Medikamente klar denken.

Viel zu wenig unternehmen was gegen die korrupten Politiker.

13   |  15     Login für Vote
06.01.2021, 12.00 Uhr
Oberstudienrat | Was hier alles unterstellt wird.
So viele unbegründete Aussagen in der Kommentarspalte - ohne Beleg nur aus Glaube und Gefühl heraus:

-friedliche Spaziergängergruppe wird aufgelöst:
Entgegen Ihrer Vorstellung handelt in Deutschland die Polizei nicht ohne Rechtsgrundlage. Die Spaziergängergruppe hat also ein Recht gebrochen, was von der Polizei entsprechend festgestellt wurde.

-Denunziantentum
Wenn Sie einen Diebstahl, eine Misshandlung, eine Straftat oder Gefährdung beobachten ignorieren Sie das dann auch? Armselig!

-das (geringe) Ausmaß der Corona-Pandemie wird verschwiegen. Irre, Mensch.. JohnsHopkinsUniversity, RKI, WHO, die Gesundheitsämter nahezu aller staaten der Welt veröffentlichen die Zahlen und damit das Ausmaß der Pandemie..

-korrupte Politiker
Korruption ist in Deutschland verboten. Es gibt Gesetze dagegen. Wenn Ihnen also ein Fall von Korruption bekannt ist, erstatten Sie Anzeige, wenn. Falls nicht, ist Ihre Behauptung haltlos.

12   |  13     Login für Vote
06.01.2021, 13.04 Uhr
Trüffelschokolade | Wöchentliche Versammlungen
Es ist nicht erstaunlich, dass die Polizei für einen derartig vorsätzlichen Rechtsbruch schnell vor Ort war. Der ist ja mit Ansage.

... (Name entfernt) beispielsweise wirbt schon seit Wochen in rechtsextremen Telegramgruppen für den wöchentlichen Montagsspaziergang bzw. "Mahnwachen".

Und beschwert sich dann im Anschluss darüber, dass die "Bullen" (Originalzitat) den Rechtsstaat auch durchsetzen, sieht dann schon die Diktatur heraufkommen.

So tragen einige Wenige "Freidenker", wie sie sich selbst nennen, dazu bei Nordhausen einen schlechten Ruf zu verpassen als Stadt von Spinnern und Rechtsextremen. Vielen Dank!

-----
Anmerkung technischer Support:
Ich habe den Namen mal entfernt.

12   |  12     Login für Vote
08.01.2021, 07.35 Uhr
JollyRoger1991 | Nur mal so
Wer hier etwas von Denunzianten faselt, hat nicht mal ansatzweise diesen Begriff verstanden. Ich würde diesen Menschen raten lieber auf Telegramm etc weiter von dem Sturz der (selbst erdachten) Diktatur zu träumen.

1   |  3     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.