nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Do, 13:31 Uhr
26.11.2020
Herder-Schüler beim Aktionstag Jugend trainiert für Olympia

Mit Spaß und Bewegung zum Sieg

Sie hatten sich, wie neun weitere Klassen des Herder-Gymnasiums sowie mehr als 1270 Schulen deutschlandweit, am Aktionstag Jugend trainiert für Olympia am 30. September 2020 beteiligt. Jetzt hat die Klasse 7/4 des Herder-Gymnasiums einen 1000 Euro-Reisegutschein der Deutschen Bahn gewonnen...
So sehen Sieger aus - Klasse 7/4 des Herder Gymnasiums (Foto: H.Roeder) So sehen Sieger aus - Klasse 7/4 des Herder Gymnasiums (Foto: H.Roeder)


Während die fünften Klassen der Wiedigsburgschule an diesem Tag an besonderen Workshops, so Parkour oder Schwertfechten, teilnehmen konnten, folgten sie dem Aufruf der Deutschen Bahn, sich in den Pausen zu bewegen. Sie, das sind die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7/4, nahmen aus Spaß an der Freude und am Sport teil und ließen ihrer Phantasie freien Lauf. Entstanden ist ein Video, das genau dies auch verkörpert: Da bewegen sich Jungen und Mädchen gemeinsam, werfen sich die Bälle zu, genießen die Gemeinschaft und haben Spaß.

Nichts ahnend, wurde die Sportstunde der Klasse heute zu einer besonderen Stunde, denn Schulleiter, Klassenlehrer, Presseverantwortliche und Sportlehrerin erschienen zusammen zum Unterricht und das machte stutzig. Aufregung war zu spüren. Es wurde gemutmaßt.

Sportlehrerin Madlen Trümper spielte eine Präsentation ein, die Bilder des Aktionstages zeigten und Beispiele verschiedener Schnappschüsse der Pausenaktivitäten teilnehmender Klassen des Herder-Gymnasiums. Auch den einzigen Videobeitrag stellte sie mit vor und überbrachte die freudige Nachricht, dass die Lerngruppe damit einen der einhundert Reisegutscheine der Deutschen Bahn gewonnen hatte. Der Jubel war groß. Der Stolz auch. Schulleiter Andreas Trump würdigte auch das damit verbundene Engagement sowie technische Know How, denn dieser Beitrag entstand vollkommen in Eigenregie.

Mehr noch, von der Idee bis zur eingereichten Vollendung haben sich alle Mitschüler an der Ideensuche beteiligt, sich geeinigt und gemeinsam zur Umsetzung beigetragen, so Klassenlehrer Erik Keßler, der ihnen ebenfalls Anerkennung und Respekt zollte. 


Klassensprecherin Annifrid Heyn nahm den Gutschein strahlend und unter Jubel seitens ihrer Mitschüler und Mitschülerinnen entgegen und die haben bereits erste Vorstellungen, was sie mit diesem anfangen werden und wohin es gehen könnte.
Heike Roeder
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.