nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 08:08 Uhr
18.11.2020
Polizeibericht

Besuch endete mit Polizeieinsatz

Eigentlich sollte es ein ganz vernünftiger Besuch werden. Ein Mann in der Nordhäuser Töpferstraße hatte sich ein befreundetes Pärchen eingeladen...

Handschellen (Symbolbild) (Foto: Arek Socha auf Pixabay ) Handschellen (Symbolbild) (Foto: Arek Socha auf Pixabay )
Ob da nun Geburtstag gefeiert wurde oder ein anderes Jubiläum auf der Tagesordnung stand, konnte bislang nicht recherchiert werden. Fest steht jedoch, dass der Besuch eines 64 Jahre alten Mannes und einer elf Jahre jüngeren Frau erst durch die Nordhäuser Polizei beendet werden konnte.

digital
Das Pärchen weigerte sich zunächst, die Feier zu beenden. Der Gastgeber wusste sich nicht weiter zu helfen als die Polizei um Hilfe zu bitten. Die Beamten mussten sich beim Eintreffen gegen 22.30 Uhr übelst beschimpfen lassen, ein Beamter erhielt einen Faustschlag. Zur endgültigen Beruhigung der Situation trugen letztlich Fesseln bei dem 64jährigen bei.

Ersten Angaben zufolge, wurden bei dem männlichen Gast mehr als zwei Promille Alkohol nachgewiesen, bei seiner weiblichen Begleitung war es rund eine Promille mehr. Beide erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

18.11.2020, 11.45 Uhr
Heimathistoriker | Fast wie in NDH-Ost
Das erinnert mich an den Vorfall vor etwa einer Woche in Nordhausen-Ost. Man könnte meinen, ganz Nordhausen ist ein einziges Ghetto voller Trinker. Immer schön an den Pegel denken, denn Alohol macht Birne hohl, Birne hohl, mehr Platz für Alolol.

2   |  3     Login für Vote
18.11.2020, 13.06 Uhr
Wolfi65 | Hoffentlich hat der Faustschlag nicht zu sehr getroffen?
Es macht einen schon sehr nachdenklich, wenn die Ordnungshüter so unbeliebt geworden sind und sich mittlerweile schlagen lassen müssen.
Hoffentlich geht es dem Staatsdiener wieder ein wenig besser.

4   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.