Anzeige
nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 21:31 Uhr
27.08.2020
Unfall in Sollstedt:

Rettungswagen kollidiert mit Kleintransporter

Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Kleintransporter und einem Rettungswagen kam es am frühen Donnerstagabend in der Ortslage Sollstedt.
Nach ersten Informationen befuhr ein Rettungswagen mit Sonder- und Wegerecht die Halle-Kasseler-Straße in Richtung Nordhausen...

Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel) Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)


Der Rettungswagen wollte einen vor ihm fahrenden Kleintransporter überholen. Auf Höhe des Netto-Marktes beabsichtigte der Kleintransporter nach links abzubiegen. Dabei übersah er den im Überholvorgang befindlichen Rettungswagen. Es kam zur seitlichen Kollision. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Ein im Rettungswagen befindlicher Patient wurde mit einem nachgeforderten, weiteren Rettungswagen, in das Südharz Krankenhaus gebracht. Die Straße war für ca. 90 Minuten voll gesperrt. Am Rettungswagen sowie am Kleintransporter entstand erheblicher Sachschaden.


Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
Unfall in Sollstedt (Foto: S.Dietzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

27.08.2020, 21.57 Uhr
ottilie | Rettungswagen kollidiert mit Kleintransporter
Nanu, ein Rettungswagen ist doch wirklich nicht zu übersehen und mit seinen Signalen schon gar nicht.
Musik zu laut, Gehör schlecht?

Aber es ist schon so Sitte, dass man selbst einen Rettungswagen einfach keine Rechte einräumen möchte.
Das wird erst vielen Menschen in der heutigen Zeit bewußt, wenn sie selbst in diesem liegen und dringend Hilfe benötigen.
Früher verlangsamte man das Tempo oder fuhr dann rechts ran, man machte Platz.
Heute wird einfach alles ignoriert.

5   |  0     Login für Vote
27.08.2020, 22.29 Uhr
Realist 1.0 | Manche Menschen haben halt, in der Fahrschule bei dem Thema
Holz hohlen. Ich hat so etwas ähnliches, vor einem knappen Jahr auch erleben dürfen. Ich kam aus Richtung Niersachswerfen, in Crimderode hörte ich das Martinshorn und sah das Blaulicht, ich fuhr in die nähste Straßeneinmündung um platz für den Krankenwagen, da schießt eine hohle Figur mit einem VW Polo an mir vorbei und blockiert die Straße, das der Krankenwagen nicht weiter kommt. Da kann man wirklich sagen, das bestimmte Leute ihr Hirn abschalten, wenn sie sich hinters Lenkrad klemmen.Ich kann dem Vorkommentar nur anschließen. Leute schaltet euer Hirn ein, ihr könntet früher oder später auch in so einen Krankenwagen liegen, und wollt ihr auch schnellst möglichst ins Krankenhaus kommen.In manchen Notfällen kommt es auf Minuten an, die zwischen Tod und Leben entscheiden. Also immer schön die Ohren spitzen und die Augen auf, so schwer ist das doch nicht.

5   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.