nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 16:34 Uhr
05.08.2020
Sommertour der Europaabgeordneten von Cramon

Grüne Europaabgeordnete besuchte Neustadt


Im Rahmen ihrer Sommertour und auf Einladung des Ortsbürgermeisters Dirk Erfurt besuchte die Europaabgeordnete Viola von Cramon gestern den staatlich anerkannten Luftkurort und Heilklimatischen Kurort Neustadt...

Die erste Station des Besuchs in Begleitung der Mitglieder der Partei Bündnis 90/die Grünen KV Nordhausen war das Naturpark-Informationszentrum, wo sie sich Frau von Cramon über die die Erlebnisausstellung „Harz erfrischend“ und die faszinierende Gipskarstlandschaft erkundigte. Zu Sprache gekommen ist dabei die Problematik des systematisch erweiterten Naturgipsabbaus und die Strapazen, die durch den Gipsabbau in der Region für Mensch und Natur entstehen.

Dem folgte eine kurze Darstellung der Geschichte des Ortes und ein Einblick in den Fortschritt der Sanierung des Neuen Schlosses. Frau von Cramon zeigte sich begeistert über die Atmosphäre und die spannenden Zukunftsinvestitionen im Kurort. Diesen Eindruck bestärkte der Besuch beim Mehrgenerationen-Familienunternehmen Haus Ibe. Die Delegation wurde ganz herzlich vom Senior und den beiden Töchtern begrüßt. Sie erzählten über das Konzept des Urlaubs- und Erlebnisbauernhofs, das sie mit einem Wellness-Angebot verbinden und die bisher sehr erfolgreiche Saison.

Einer der Höhepunkte des Besuchs war die Einladung der Europaabgeordneten durch den Ortsbürgermeister Dirk Erfurt zum Neustadt-Treffen im September 2022. Das große Event mit oft über 1000 Teilnehmern und Delegationen aus ganz Europa steht exemplarisch für den Erfolg des Friedensprojektes und der europäischen Freundschaft. Auch die weitere Stadtführung durch Neustadt mit den Sehenswürdigkeiten sorgte für gute Stimmung und führte zum Versprechen eines baldigen erneuten Besuches.

Am gleichen Tag besuchte Frau von Cramon die Stadtwerke in Nordhausen und die Agrargesellschaft Harzungen mbH in Harztor. Der Geschäftsführer Steffen Peix erläuterte der Europaabgeordneten die unterschiedlich gelagerten Herausforderungen landwirtschaftlicher Betriebe im Südharz.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

06.08.2020, 08.45 Uhr
marco2020 | traurig
...dass es ein anerkannter Luftkurort ist und tagtäglich regelmässig die LKWs von Rüdebusch (Steinbruch im Harz) und von Anteholz (Holzwerk in Rottleberode) durchballern.
Und das nicht mit 50 oder 30 kmh,sondern volles Rohr und das geht in den frühen Morgenstunden schon los und den ganzen Tag!
Hin und her, hunderte Mal.
Wie die durch die engen Straßen in Ilfeld kommen über das kleine Osterode bleibt deren Geheimnis.
An der Küste oder in anderen Gebieten hätte man diesem Treiben in einem Kurort ganz schnell und konsequent ein Ende gesetzt,hier ist alles möglich!
Zudem steht noch ein großes Verbotsschild an der Abzweigstrasse "nicht länger als 10m".
Die kommen von Osterode in Neustadt reingeballert wie die Irren.
Und Geschwindigkeitsbegrenzungen 50 km/h bzw.30 km/h (ab Höhe Parkplatz Herrenwiese bis hinter dem Friedhof) gibt es da nicht!
Weiß man das auch,davon spricht niemand,da unter den Parteibonzen und Firmen "eine Hand wäscht die andere" gilt.
Unter der Devise "Scheiß auf die Bewohner des Ortes und vor allem die Kinder!".
So sieht es nämlich in Wahrheit aus!
Nur das erwähnt niemand oder will es hören.
In dem Sinne.....

5   |  0     Login für Vote
06.08.2020, 08.55 Uhr
Thüringen-Mann | Europaabgeordneten von Cramon
Ist das Wichtig ??

7   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.