nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:12 Uhr
31.07.2020
Corona

Keine Corona-Infektionen im Landkreis mehr

Im Landkreis Nordhausen gibt es aktuell keinen Corona-Infektionsfall. Die zuletzt vor zwei Wochen festgestellte Neuerkrankung gilt inzwischen als genesen. Seither hat das Gesundheitsamt keine weitere Corona-Neuinfektion registriert, meldet das Landratsamt...

Aus Sicht von Landrat Matthias Jendricke ist es nun wichtig, dass sich Urlaubsrückkehrer auch bei leichten Symptomen entsprechend testen lassen, damit keine Neuinfektionen in unsere Region hineingetragen werden.

digital
„Jeder Einzelne kann somit dazu beitragen, dass sich auch nach der Urlaubszeit wieder ein annährend normaler Betrieb in Schulen und im Leben unseres Landkreises abzeichnet. Die Voraussetzungen, die mittlerweile großzügig geregelt sind, erleichtern die Möglichkeit, über den jeweiligen Hausarzt einen Test verschrieben zu bekommen. Jeder sollte im Bedarfsfall davon Gebrauch machen, gerade dann, wenn im jeweiligen Urlaubsort besondere Infektionslagen bekannt sind.“

Zudem weist die Landkreisverwaltung darauf hin, dass Urlauber, die sich in amtlich bestätigten Risikogebieten aufhielten, einer 14-tägigen Selbstquarantäne anschließen müssen. Die Vorgaben sind zwingend einzuhalten, da sonst Bußgelder drohen können. Bei Ansteckung anderer Personen haftet der Verursacher.

Aufgrund der günstigen Ausgangslage im Landkreis weist die Landkreisverwaltung zudem darauf hin, dass Menschen private Feste und Veranstaltungen im Rahmen der geltenden Landesvorgaben feiern können und bei Sportveranstaltungen auch ohne Genehmigung bis zu 200 Zuschauer pauschal zugelassen sind.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

31.07.2020, 08.31 Uhr
GerKobold | Keine Corona-Infektionen im Landkreis mehr...?
Bitte nicht denken das ,das Virus hier nicht vorhanden ist,es ist nur nicht festgestellt worden,wer es schon hat/hatte weil manche Personen ja gar kein Symptome zeigen/haben aber durchaus Virusüberträger sind...man kann das ja nur behaupten"keine Corona-Infektion" wenn man alle Personen die hier leben getestet hat(und das alle 14 Tage widerholen?)...da ja die Inbukationszeit 7-14 Tage ist lt. RKI kann es auch sein das nach dem Test sich der Virus erst zeigt,also bleibt schön zu Hause wo es geht natürlich,keine Kontakte mit "Fremden" und kein Feiern oder Urlaube in Krisengebiete mehr und schon könnte es klappen wie in der Überschrift steht..."keine Corona-Infektion im Landkreis"!

Mal ein Jahr ohne Feiern und Urlaub ist besser als die Blumen von unten zu "sehen"...;-)

Und das Gesundheitsamt kann nur das berichten ,wo sie die INFO her hat,wer nicht getestet(ob der Test stimmt ist auch nicht unbestritten..) ist ist nicht automatisch Virenfrei...
Übrigens das Virus kennt keinen Mundschutz es ist überall auch in der LUFT/Aeorosole
Hoffentlich wird bald ein geigneter Impstoff/Medikament für alle Menschen der Welt vorhanden?

Bleibt alle schön Gesund
Gruß
Gerry

5   |  9     Login für Vote
31.07.2020, 09.24 Uhr
Marcus Gerlach | Der obere Kommentar....
..... liest sich fast so als ob manche (jetzt schon) nicht mehr ohne "Corona" existieren möchten.
Der Landkreis verkündet was positives und es dauert nur Minuten da stellt sich der erste (Bildlich gesprochen) vors Rathaus und schreit laut : Ich bin dagegen.
Statt der Kontrahaltung könnte sich derjenige doch freiwillig als Testpersonen für einen Impfstoff anbieten wenn es Ihm so wichtig erscheint.

Ich wünsche ein Virusfreies Wochenende mit vielen Kontakten und üppigen Festen

7   |  5     Login für Vote
31.07.2020, 13.14 Uhr
Real Human | Trojanische Dummheiten
Wenn jemand vor drohendem Unheil oder Leichtsinn warnt, gibt es in (allzu)menschlichen Gesellschaften zu allen Zeiten ganz besondere Narren, die meinen, sie könnten das Unheil dadurch verhindern, indem sie die Warner dafür verantwortlich machen.

Volkstümlich:
„Wer den Teufel an die Wand malt, zu dem kommt er!“

Modern:
„Self-fulfilling prophecy”

Vergessen wird dabei:
„Im Gegensatz zur selbsterfüllenden Prophezeiung steht die selbstzerstörende Prophezeiung (engl. self-defeating prophecy). Eine solche Prophezeiung löst Reaktionen aus, die zur Folge haben, dass sie gerade nicht in Erfüllung geht.“ (Wikipedia)

Aber schon in grauer Vorzeit wurden die Überbringer schlechter Nachrichten umgebracht, anstatt darüber nachzudenken, wie man diese Bedrohungen möglichst vereiteln kann.

Ein klassisches Beispiel zeigt schon vor über 2.700 Jahren das Schicksal der Weissagerin Kassandra in Homers Ilias. Sie warnte in dieser Erzählung die Trojaner vor der Heimtücke der Griechen und davor, ihr Geschenk, das hölzerne Pferd, anzunehmen. Anstatt auf sie zu hören, wurde sie bestraft und schließlich erdolcht. (Eigentlich müssten Computer-Trojaner „griechische Geschenke“ genannt werden!–)

Für die Frechheit mit ANDEREN als Testpersonen:

Herr Gerlach, zeigen SIE doch einfach durch IHR persönliches Beispiel, dass Ihnen Corona nichts anhaben kann! Geben Sie doch z.B. mal eine Kontaktanzeige auf, in der Sie um Ansteckung bitten!? Zeigen Sie den Verzagten, dass Sie ein echter Bolsonaro sind!

(Falsches) Fazit:
„Neue Helden braucht das Land, mit den Köpfen tief im Sand!“

3   |  6     Login für Vote
31.07.2020, 17.54 Uhr
Marco Müller-John | ..... @wahrer Mensch
....ganz ehrlich, der Artikel rapportiert doch lediglich das aktuelle Infektionsgeschehen mit Verhaltenshinweisen im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes. Ihr Kommentar mit dem Zitatenwald sollte jetzt wen oder was erleuchten ?

2   |  4     Login für Vote
31.07.2020, 19.02 Uhr
Lotterfee | Schön wär, s
Es wäre wirklich schön wenn unser Landkreis keine Infektiosfälle hat und das meine ich auch so, aber an Märchen glaube ich auch nicht.
Wer will das denn kontrollieren?

3   |  2     Login für Vote
31.07.2020, 21.31 Uhr
tannhäuser | Real Human...
...ich habe gerade Ray Bradbury und Isaac Asimov als Lektüre für mich wiederentdeckt.

Beim ersten Mal vor 25 Jahren konnte ich keine aktuellen Bezüge entdecken. Aber heute erschreckt mich die Aktualität schon etwas.

0   |  1     Login für Vote
31.07.2020, 22.13 Uhr
Marcus Gerlach | @ Tannhäuser
Bradbury ist mir ein Begriff mit Fahrenheit genau so wie Huxleys schöne neue Welt und Orwells Vision auch bekannt als 1984.....diese 3 Werke habe ich seit April diesen Jahres mehrmals wieder entdeckt und genau wie sie immer näher kommende parallelen bemerkt, erkannt und leider für wahr befunden.

Asimov sagt mir gar nix.... Sollte es eine Bildungslücke sein so würde Ich mich über einen Tipp freuen..... Ganz ohne "richtiger Mensch" Frechheit und abgelesene" Zitate ohne eigene Meinung "

Danke im voraus

0   |  0     Login für Vote
31.07.2020, 23.05 Uhr
tannhäuser | Lieber Herr Gerlach...
...Asimov war der literarische Vordenker für das Ersetzen des Menschen durch Roboter.

Nach seiner literarischen Vorlage entstanden u. a. die Filme "I Robot" mit Will Smith oder "Der 200 Jahre Mann" mit Robin Williams.

Ich bin aber eher Bradbury-Fan. Und dazu Pink Floyd als Hintergrundmusik...

1   |  0     Login für Vote
01.08.2020, 10.15 Uhr
Kritiker86 | Das liegt...
daran das niemand in Nordhausen Urlaub machen möchte, deswegen haben wir auch kein Corona mehr. Ich fahre an die Ostsee..nach Fehmarn. Bringe auch kein Corona mit, wenn bleib ich da. Also habt keine Angst es ist kein Risikogebiet.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.