nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 13:32 Uhr
21.07.2020
Deutsche Stiftung Denkmalschutz

Mauderöder Kirche wird weiter saniert

An der Mauerwerkssanierung der Kirche St. Peter und Paul in Werther-Mauderode beteiligt sich die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) dank ihres Dorfkirchenfonds. Mit den zur Verfügung stehenden 6.000 Euro können die im vergangenen Jahr begonnenen Arbeiten weiter fortgeführt werden...

St. Peter und Paul Kirche in Mauderode (Foto: DSD) St. Peter und Paul Kirche in Mauderode (Foto: DSD)


Auf diese Weise leistet die DSD ihren Beitrag zur Planungssicherheit für die Bauherren, ihre Architekten und hochqualifizierten Handwerksbetriebe, um diese wichtigen Arbeitsplätze erhalten zu helfen. Das Gotteshaus gehört zu den über 500 Objekten, die die private DSD dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Thüringen fördern konnte.

digital
Die sich erhöht im Ort befindende Dorfkirche St. Peter und Paul ist umgeben vom einstigen Friedhof. Die schlichte Chorturmkirche wurde 1606 aus verputztem Bruchstein erbaut. Den dreiachsigen Kirchsaal gliedern hohe Rundbogenfenster und ein südliches Stichbogenportal, über dem ein Ochsenauge eingelassen ist. Ein Schopfwalmdach schließt den Bau.

Der eingezogene Chorturm mit einem Fachwerk-Obergeschoss erhebt sich auf fast quadratischem Grundriss und wird von einem geknickten Pyramidendach bekrönt. Im Glockengeschoss hängen an dem bauzeitlichen Glockenstuhl zwei Glocken aus den Jahren 1487 und 1500. Der Innenraum wurde um 1970 stark verändert. Damals tauschte man die Westempore durch eine neue aus und baute darunter eine Winterkirche ein. Dabei wurden die Fenster zugesetzt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

22.07.2020, 06.23 Uhr
auto1958 | Schön es geht weiter an der Kirche in Maudereode !
Die Kirche in Mauderode ist eine schöne kleine Kirche,die es auch verdient hat erhalten zu werden. In der Mauderöder Kirche gibt es aber eine interessante Besonderheit,die einzige Glocke wird noch heute genutzt und hat als Besonderheit zwei Klöppel und der Klang der Glocke ist nicht auffällig.Da wird mit Sicherheit in den nächsten Jahren was zu tun sein. In unserem Kirchenkreis Südharz ist es jedenfalls die einzige Glocke mit zwei Klöppeln.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.