nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 07:21 Uhr
10.07.2020
Polizeibericht

"Da war ein dumpfer Schlag zu hören"

Mehrere Anwohner der Bochumer Straße riefen in der Nacht die Nordhäuser Polizei an. Was war passiert? Wir haben die Antwort...


Gegen 23 Uhr war auf Höhe der Kreissparkasse ein dumpfer Schlag zu hören, teilten mehrere Anrufer mit. Beim Eintreffen der Beamten stellte sich heraus, dass zwei Männer einander in Streit geraten waren. Dabei handelte es sich um zwei Deutsche im Alter von 22 und 58 Jahren.

Der jüngere Mann griff unvermittelt die Polizisten an, die jedoch die Attacke abwehren und den Mann beruhigen konnten. Wie sich bei der Überprüfung der Personalien herausstellte, sind die beiden Streithähne miteinander verwandt. Der Angreifer hatte mehr als 1,8 Promille Alkohol im Blut, so dass eine Blutentnahme im Klinikum veranlasst werden musste. Anschließend wurde der 22-Jährige in polizeiliches Gewahrsam genommen.

Und der dumpfe Knall? Der kam von einem ordentlichen Tritt des 22-Jährigen gegen einen am Straßenrand abgestellten VW.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

10.07.2020, 08.39 Uhr
Morpheus | Hauptsache
der VW Fahrer bleibt auf seinem Schaden nicht sitzen nur weil sich jemand nicht im Griff hatte.

4   |  0     Login für Vote
11.07.2020, 06.43 Uhr
Kritiker86 | Den...
würde ich seine Wohnung zerlegen wenn er mein Auto anfasst. Die verrückten in Nordhausen werden immer mehr.

3   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.