nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:18 Uhr
11.06.2020
Die Polizei warnt:

Trickbetrüger in Nordthüringen unterwegs

Erneut sind Trickbetrüger in Nordthüringen aktiv. Mal geben sie sich als Verwandte aus, die sich in einer finanziellen Notlage befinden. Ein anderes Mal versuchen sie an private Daten oder Angaben über Privatvermögen zu gelangen...

digital
Von den Anrufen sind derzeit Bürger im Landkreis Nordhausen und im Unstrut Hainich Kreis betroffen. Die meisten Angerufenen, vorwiegend ältere Menschen, reagierten richtig. Sie legten auf und informierten die Polizei. Leider hatten die Betrüger am Donnerstag im Unstrut-Hainich Kreis Erfolg. Hier erbeuteten sie am Mittag einen fünfstelligen Bargeldbetrag. Sie hatten sich als Enkel ausgegeben und Geld für eine Eigentumswohnung benötigt. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dieser Betrugsmasche. Keinesfalls sollten sich Betroffene auf ein Gespräch einlassen, Auskünfte über Vermögensverhältnisse geben oder gar fremde Personen in die Wohnung lassen und Bargeld aushändigen. Sprechen Sie im Zweifel mit ihren Angehörigen und informieren Sie die Polizei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

11.06.2020, 16.31 Uhr
Paulinchen | Es geht noch besser.
Mich ruft regelmäßig eine Lotterie aus München an und sagt mir, dass ich doch am 14. Juli, mit hoher Wahrscheinlichkeit 25.000 € gewinnen werde. Man benötige dringend meine Bankverbindung, um die Gewinnsteuer vom Konto abbuchen zu können. Erst dann könne man die Gewinnsumer überweisen. Die Anrufe kommen von ständig wechselnden Mobilfunktelefonen. Woher die meine Telefonnummer haben, ist mir nicht bekannt.

2   |  0     Login für Vote
11.06.2020, 17.41 Uhr
Psychoanalytiker | An alle Lottogewinner ...
... Gewinne sind grundsätzlich steuerfrei! Nur wenn man das Geld z.B. in einen Betrieb "steckt" oder wenn man auf den Gewinn Zinsen erzielt, sind diese Zinsen steuerpflichtig (Abgeltungssteuer).

Wer also im Eurolotto z.B 90 Mio. gewinnt und diese "Peanuts" nur abhebt und ausgibt (also nicht aus Raffsucht noch mehr Gewinn erzielen will oder Zinsen erhält), braucht keine Steuern zahlen.

Und das ominöse und in der Bevölkerung herumgeisternde "gilt nur 1 Jahr" stimmt auch nicht. Der Lottogewinn selbst ist (wie oben aufgezeigt) immer steuerfrei.

2   |  0     Login für Vote
11.06.2020, 19.29 Uhr
Pe_rle | Paulinchen
die Trillerpfeife löst das Problem

2   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.