nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 19:00 Uhr
18.05.2020
Der Biergarten des Lokals startet Himmelfahrt in die Saison

Neuer Blick auf die „Schöne Aussicht“

Nordhausens schönster Biergarten erlebt am Donnerstag pünktlich zum beliebtesten Ausflugstag aller deutschen Männer seine Wiedereröffnung und das angeschlossene Restaurant einen neuen Anlauf, sich den Nordhäusern als ein besonderer kulinarischer Platz vorzustellen. Ein internationales, mediterranes Flair soll für den Erfolg garantieren …

Die beiden neuen Betreiber der "Schönen Aussicht": links Claudio, rechts Thomas Drexler (Foto: oas) Die beiden neuen Betreiber der "Schönen Aussicht": links Claudio, rechts Thomas Drexler (Foto: oas)
Der junge Mann scheint ein echter Macher zu sein. Freundlich, aber bestimmt dirigiert er sein Personal, das alle Hände voll zu tun hat, um das Schmuckstück in der Stolberger Straße pünktlich zur Wiedereröffnung am Donnerstag herzurichten. Claudio lacht viel und seine Ideen für den Biergarten sprudeln nur so aus ihm heraus. Einen kleinen Spielplatz will er installieren, denn es soll ein Ort für die ganze Familie werden, sein mediterranes Restaurant „Schöne Aussicht“. Mottoabende und Barbecue-Events, Fischspezialitäten, Steaks aller Art, Livemusik und vor allem eine ansteckend fröhliche Stimmung will der junge Mann hier verbreiten, wo die Stadt aufhört und die faszinierende Vorharzlandschaft beginnt.

digital
Claudio kennt das Objekt, hat hier die äußerst erfolgreiche Freiluftsaison 2018 im Servicepersonal mitgestaltet und immer noch viele Freunde unter den Stammgästen. Zwischenzeitlich hat er das kleine, aber feine Altstadtrestaurant „Rialto“ in der Altendorfer Kirchgasse übernommen und sich weitere Meriten in Nordhausen erworben. Unterstützt wird er vom Geschäftsmann Thomas Drexler, der in Harzgerode seit vielen Jahren aktiv ist und mit reichhaltigem Erfahrungsschatz seinem Partner, dem Vollblutgastronomen den Rücken freihalten will.

Die beiden treten das komplizierte Erbe ihres Vorgängers an, der bis Ende vergangenen Jahres die „Schöne Aussicht“ bewirtschaftete und dabei nicht immer eine glückliche Figur abgab. Umso mehr freut sich auch Besitzer Uwe Schaumann, dass er für sein Herzenslokal ein so engagiertes Team gefunden hat, das sich mit Feuereifer in die Arbeit stürzt und gleich unter erschwerten, weil coronabedingt streng mit allerlei Auflagen versehenen, Bedingungen startet.

Zur Eröffnung am Himmelfahrtstag wird es noch eine kleine Speisekarte geben, die den Bedürfnissen der vorbeiziehenden feiernden Väter angepasst ist. Aber danach soll das Angebot für die derzeit etwa 60 Plätze innerhalb des Restaurants und die zirka 120 Sitzplätze im Biergarten sukzessive ausgebaut werden.

Die Köche sind griechischer Abstammung, werden aber auch andere als die von ihnen gewohnten Speisen zubereiten. Wichtig ist den neuen Wirten der „Schönen Aussicht“ ein umfassender Service seines gesamten Personals, der die Wünsche der Gäste restlos zufriedenstellt sowie die familienfreundliche Ausrichtung für große und kleine Gäste. Im Mittelpunkt stehen für Claudio immer seine Besucher, die sollen so zufrieden sein, dass sie es weitersagen und das Lokal bald wieder zu einer Bereicherung der Nordhäuser Gastro-Szene entwickeln. Am Donnerstag ab 11 Uhr beginnt der neue Blick auf die „Schöne Aussicht“.
Olaf Schulze
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

18.05.2020, 21.55 Uhr
shershen834 | Prima
Endlich wieder ein neues und bestimmt interessantes Angebot für unsere Bürger.
Ein toller Biergarten und schönes Ambiente.
Auf alle Fälle Daumen hoch für das neue Team und viel Glück mit den Gästen und dem Lokal.

0   |  0     Login für Vote
19.05.2020, 07.06 Uhr
aha222 | Mal wieder...
...von vorne! Mal sehen wie lange es dieses mal kocht, äh klappt.

0   |  0     Login für Vote
19.05.2020, 07.25 Uhr
Fritz20 | Schön wäre es...
Gastronomie in Nordhausen ist ein heikles Problem,es gibt nur wenige Gaststätten wo man lecker Essen kann und nicht das Gefühl hat ,das Geld zum Fenster rauszuschmeißen .Das "Rialto" war anfangs eine gute Adresse,ließ aber irgendwann stark nach.Ebenso war es beim Griechen in der schönen Aussicht. Wäre zu wünschen,dass endlich mal Kontinuität einzieht.Viel Erfolg dabei !!!

0   |  0     Login für Vote
19.05.2020, 07.54 Uhr
Herr Schröder | Sehr Mutig in diesen Zeiten!
Viel Erfolg den Beiden! Potential hat das Restaurant und erst Recht der Biergarten.

1   |  0     Login für Vote
19.05.2020, 08.02 Uhr
Kritiker86 | Na endlich...
Ist der alte Besitzer wieder weg. Der war ne Katastrophe. Essen Kalt, ewig gewartet. Ständig nur am Rauchen. Das konnte ja nur schief gehen. Mit den Personal ist er auch nicht sehr nett umgegangen. Ich wünsche den neuen Besitzer viel Erfolg das er es besser macht als sein Vorbesitzer. Denn die schöne Aussicht hat potenzial definitiv. Man muß es nur nutzen. Ich werde ebenfalls wieder vorbeikommen und mich überraschen lassen.

0   |  0     Login für Vote
19.05.2020, 11.56 Uhr
D. D. | Das ist super... :)
gibt es da eigentlich auch eine Telefonnummer zwecks Reservierung? ;)

Mit dem Vorgänger war es katastrophal, wir kommen gerne zum Essen.

Grüße, viel Erfolg.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.