nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:47 Uhr
21.04.2020
Mehr Hygiene und größerer Abstand

TÜV Thüringen prüft wieder

Zusammen mit der Lockerung der behördlich angeordneten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen wurden die Begutachtungsstellen für Fahreignung des TÜV Thüringen am Montag wieder für Kunden geöffnet...

Oberste Priorität genießt dabei der Schutz der Gesundheit von Kunden und Mitarbeitern. Durch die Installation von Abstands-Markierungen und Spritzschutzwänden, die Ausrüstung aller Beteiligten mit Mund-Nasen-Abdeckungen sowie einige weitere Maßnahmen kann das Infektionsrisiko in den Begutachtungsstellen erheblich reduziert werden.

Für die Kunden unserer Begutachtungsstellen ist die medizinische und psychologische Bewertung ihrer Fahreignung auch in Zeiten der Corona-Pandemie von größter Bedeutung. Denn zu den Kunden zählen nicht nur Autofahrer, die ihre Fahreignung im Rahmen einer Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) nachweisen müssen: Auch Führerschein-Inhaber der Klassen C und D sowie Fahrgastbeförderer wie etwa Busfahrer müssen ihre Eignung durch regelmäßige Untersuchungen nachweisen. Gleiches gilt für Inhaber des Triebfahrzeugführerscheins für den Schienenverkehr.

Nachdem der TÜV Thüringen seine Begutachtungsstellen in den letzten Wochen vorübergehend schließen und daher viele geplante Termine verschieben musste, gibt es nun einen regelrechten Ansturm. Damit es bei der Erfüllung des gesellschaftlichen Auftrages der Verkehrssicherheit nicht zu Ansteckungen kommt, hat der TÜV Thüringen ein ganzes Maßnahmenpaket zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter umgesetzt. Die wichtigste Maxime ist dabei die Einhaltung eines Mindest-Abstands von zwei Metern zwischen allen Beteiligten, wobei Markierungen am Boden und entsprechend platzierte Möbel den Rahmen setzen. Zusätzliche Spritzschutzwände sollen verhindern, dass sich das Virus beim Sprechen überträgt. Hinzu kommen Masken und bereitgestelltes Desinfektionsmittel. Dass im Moment nur Kunden mit zuvor vereinbartem Termin Zutritt zu den Begutachtungsstellen erhalten, versteht sich von selbst: Der Leitspruch des TÜV Thüringen „Mit Sicherheit in guten Händen“ gilt auch in Zeiten der Corona-Pandemie uneingeschränkt.

In Thüringen unterhält der TÜV Thüringen Begutachtungsstellen für Fahreignung an mehreren Standorten. Im Norden findet sich diese in Nordhausen, Im Krug 8.

Weitere Informationen unter: www.mpu-vor-ort.de
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.