nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 16:15 Uhr
04.04.2020
Gedenken an Zerstörung:

Nordhausen auf Wikipedia

Anlässlich des Jahrestages der Luftangriffe erfährt Nordhausen auch prominente Erwähnung auf der Startseite der Internet-Enzyklopädie Wikipedia…

Nordhausen in Wikipedia (Foto: V.Eisfeld) Nordhausen in Wikipedia (Foto: V.Eisfeld)


Seit mittlerweile 16 Jahren werden besondere Jahrestage auf der Hauptseite der Wikipedia unter der Rubrik „Was geschah am…?“ gewürdigt. Nun bedachte man zum ersten Mal auch die Stadt Nordhausen infolge der 75. Wiederkehr des Tages der Bombardierung mit einer Nennung.

digital
„Wikipedia liegt in Deutschland auf dem sechsten Platz der am häufigsten besuchten Websites. Demzufolge rückt heute unsere Stadt mit ihrem tragischen Schicksal ein Stück weit in den Fokus hinsichtlich der Aufarbeitung des Luftkrieges. Ich hoffe, dass in Zukunft neben unserer lokalen Forschung als ‚Barfußhistoriker‘ auch eine überregionale und wissenschaftlich gesicherte Untersuchung zu den Ereignissen im April 1945 hinzutritt.“, sagt Vincent Eisfeld, der Hauptautor des Wikipedia-Artikels von Nordhausen. „Noch immer sind viele Fragen offen, noch immer werden Gerüchte über die Luftangriffe verbreitet. Dahingehend kann auch das im Sommer letzten Jahres durch den Stadtrat beschlossene Forschungsprojekt neue Erkenntnisse liefern.“
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

04.04.2020, 20.56 Uhr
Stechbarth | Wieso immer Luft"angriffe"?
Ich glaube nicht, daß Deutschland und damit Nordhausen im 2. WK angegriffen wurde. Deutschland war Angreifer, und niemand anders. So denke ich, darf man auch nicht von Luft"angriffen" auf Nordhausen sprechen.

Um evtl. Kommentaren vorzubeugen, ich habe damit nicht gesagt, daß es gut oder richtig war Nordhausen zu bombardieren!

1   |  17     Login für Vote
05.04.2020, 09.45 Uhr
tannhäuser
Der Beitrag wurde deaktiviert – Kommentarfunktion ist kein Chatraum
05.04.2020, 10.42 Uhr
Funeddie | Hallo Stechbarth oder so
In jedem bisher geführtem sinnlosem Krieg gab es Angriffe und Gegenangriffe,ob zu Land oder aus der Luft. Also war es ein Überraschungs Luftangriff. Warum immer wieder Kriege-die Menschheit vernichtet sich doch auch auf andere Art und Weisen ohne Waffen. Und Kriege werden vom Deutschem Rüstungsexport eh unterstützt,egal in welcher Ecke der Welt. Was bedeuten die Worte. Frieden-Peace-Mir- überhaupt noch? Für mich sehr viel,jeder sollte in seinem Land für sein Land leben und lieben.

5   |  0     Login für Vote
05.04.2020, 15.08 Uhr
bastel76 | Luftangriff Definition
Natürlich war es ein Luftangriff und man darf wohl darüber sprechen, da der Angriff auf ein gegnerisches Ziel aus der Luft stattfand.
Luftverteidigung kann es ja wohl kaum gewesen sein, die findet nämlich immer auf dem Boden Richtung Himmel statt.
Dieser Angriff war genauso sinnlos, wie die Luftangriffe Richtung London.

10   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.