nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:44 Uhr
03.04.2020
Corona-Virus

Vier neue Infektionen

digital
Seit gestern Abend sind vier weitere Corona-Infektionen im Landkreis Nordhausen bestätigt. Damit sind nun insgesamt 21 Infektionen mit dem Corona-Erreger nachgewiesen...

Wie das Landratsamt mitteilt stehen die vier neuen Infektionsfälle in Zusammenhang. Die vier Personen befinden sich in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt errmittelt wie gewohnt die Kontaktpersonen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

03.04.2020, 11.26 Uhr
marco2020 | Unverständlich...
immer mehr Infizierte,wir müssen Mundschutz tragen,haben Kontaktsperre...auf der anderen Seite werden ausländ.Infizierte hergeholt zur Behandlung?
Ist ja solidarisch,aber wo ist da der Sinn?!
Zuvieles widerspricht sich.
Migranten dürfen weiter ins Land,Flüge zB.aus dem Iran werden angenommen und UNSER Leben wird immer mehr eingeschränkt?!
Ärzte glauben langsam schon nicht mehr alles was uns "vorgegaukelt" wird,fragen sich ua.warum Pathologen keine Obduktionen an Corona-Verstorbenen durchführen dürfen.
Dies würde laut Fachärzten zu einer schnelleren Lösung verhelfen.
Doch dies wird strikt untersagt.
Warum,hat man Angst etwas anderes kommt ans Licht,Corona nur Vertuschung für anderes oder gar Verschwörung?
Ärzte verstehen das langsam nicht mehr und vermuten eine völlig andere Sache hinter Corona.
Es widerspricht sich auch zu vieles!
Langsam kommen mir persönlich auch Zweifel.
Aber gut,warten wir mal ab!

6   |  3     Login für Vote
03.04.2020, 15.11 Uhr
Boris Weißtal
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
03.04.2020, 15.45 Uhr
Boris Weißtal | Haben hier Verschwörungstheoretiker vorrang?
Marco darf hier krude Theorien verbreiten, aber ich darf dies nicht kritisieren? Ausserdem geht es doch um Corona....,

_________________________________________________
Anm. d. Red.: Beleidigungen anderer Kommentatoren gehören nicht zum Thema

1   |  2     Login für Vote
03.04.2020, 16.02 Uhr
Honsteiner | Wie schützen sich die Mitarbeiter???
Eine Frage die evtl. die NNZ mal klären könnte.
Welche Maßnahmen gelten für die Fachkrankenpfleger, welche die Coronapatienten betreuen?

Jeder der Bürger der im Risikogebiet war muß in Quarantäne. Wie ist das mit den Mitarbeitern. Führen die nach Feierabend ein normales Leben bei Ihrer Familie oder bekommen sie einen für die Zeit eigene Unterkünfte und einen Lohnzuschlag?

Entschuldigen Sie bitte die Frage. Man macht sich halt Gedanken, denn viele Ansteckungen in Italien waren in den Kliniken geschehen.

6   |  0     Login für Vote
03.04.2020, 16.46 Uhr
Wolfi65
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
03.04.2020, 18.23 Uhr
elektriker | Machen wir alles richtig??
Manches mal kommen an mir Kleinbusse von Leiharbeitsförmen vor bei.Drinnen 9 Nasen . Selbstverständlich auf engstem Raum. Damit jeder vom anderen was abbekommt.Darf ja nüscht kosten.Leiharbeiter egal woher immer schön billig ohne Schutz. Wer kontrollierts?

3   |  0     Login für Vote
03.04.2020, 19.48 Uhr
marco2020
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
03.04.2020, 22.09 Uhr
N. Baxter | Fragen
hmm mein Beitrag wurde vor kurzem mit dem Hinweis "keine Verschwörungstheorien" abgelehnt. Egal.

Mich wundert, dass generell wenig über die Ursache die möglichen Schuldigen als auch über generelle Konsequenzen gesprochen wird. Bei allen anderen Themen gehört dies ja zur üblichen Vorgehensweise...

2   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.