nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:30 Uhr
14.02.2020
Vollsperrung der Grimmelallee ab Montag

Jetzt kommen die Umleitungen

Die Winterunterbrechung des Baubetriebs in der Grimmelallee ist beendet. Jetzt wird die umfangreiche Sanierung der Straße bis voraussichtlich zum Jahresende fortgeführt...

Vollsperrung (Foto: Stadt Nordhausen) Vollsperrung (Foto: Stadt Nordhausen)

Im vergangenen Jahr konnte der erste große Abschnitt der Sanierung der Grimmelallee in Nordhausen beendet werden. Bei der Baumaßnahme handelt es sich um eine komplexe Gemeinschaftsmaßnahme des Thüringer Landesamts für Bau und Verkehr (TLBV) gemeinsam mit dem Stadtentwässerungsbetrieb, dem Wasserverband Nordhausen, den Verkehrsbetrieben Nordhausen, der Nordhausen Netz GmbH und der Stadt Nordhausen.

digital
Ab Montag (17. Februar) wird die Winterunterbrechung der Baustelle aufgehoben und die Straßenbaumaßnahme Grimmerlallee im Bereich Heinrich-Zille-Straße bis Grimmel wiederaufgenommen. Hierfür wird die Grimmelallee voll gesperrt. Ziel des TLBV ist es, die Sanierung des Bauabschnittes und damit auch der gesamten Sanierungsmaßnahme schnellstmöglich zu beenden.
Die Vollsperrung der Bundesstraße führt auch zu Beeinträchtigungen auf den Regionalbuslinien 23, 241, 25 und 27.

Die Umleitung wird wie folgt ausgewiesen:
  • Der Verkehr in Richtung Harz wird über die Arnoldstraße, Freiherr-vom-Stein-Straße, Bochumer Straße umgeleitet.
  • Stadteinwärts wird die Umfahrung der Baustelle über die G.-Hauptmann-Straße, Bochumer Straße, Freiherr-vom-Stein-Straße ausgewiesen.
Durch entsprechende verkehrsrechtliche Maßnahmen wird versucht, die Einschränkungen für die Anwohner des betroffenen Abschnitts möglichst gering zu halten.

Beeinträchtigungen auf den Regionalbuslinien 23, 241, 25 und 27
Aufgrund einer Vollsperrung der Grimmelallee kommt es vom 17. Februar bis voraussichtlich 31. Dezember zu Behinderungen auf den Regionalbuslinien 23, 241, 25 und 27. In diesem Zeitraum kann die Haltestelle Badehaus auf den Linien 23, 241, 25 und 27 nicht bedient werden. Auf der Linie 23 bedient die Fahrt 04 ersatzweise die Haltestelle Nordhausen/Wiedigsburg nur zum Aussteigen.

Weitere Fragen beantworten die Beschäftigten der Betriebsleitzentrale unter 03631 639-215 oder 03631 639-216. Die Verkehrsbetriebe Nordhausen bitten ihre Fahrgäste um Verständnis.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.