nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:07 Uhr
20.11.2019
ADAC Tankstatistik

Benzin an den Tankstellen billiger

Autofahrer, die Benzin tanken, können sich über günstigere Spritpreise freuen. Laut aktueller Auswertung des ADAC muss man derzeit für einen Liter Super E10 im Bundesmittel 1,379 Euro bezahlen, das sind 0,4 Cent weniger als in der Vorwoche...

Diesel hingegen verteuerte sich um 0,5 Cent auf durchschnittlich 1,259 Euro je Liter.

Die Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten verringerte sich um 0,9 Cent auf jetzt nur noch 12 Cent. Dem steht bei der Steuerlast eine Differenz von rund 22 Cent pro Liter gegenüber. Hauptgrund ist die im Herbst stärkere Nachfrage nach Heizöl, die den Dieselpreis belastet. Benzin hingegen profitiert direkt von den leicht gesunkenen Rohölpreisen. Die Notierungen für ein Barrel der Sorte Brent liegen aktuell nur noch knapp über der Marke von 60 Dollar.


Der ADAC empfiehlt Autofahrern, vor dem Tanken die Preise zu vergleichen. Wer die teilweise erheblichen Preisunterschiede zwischen verschiedenen Tankstellen und Tageszeiten nutzt, spart bares Geld und stärkt zudem den Wettbewerb zwischen den Anbietern. So tankt man nach einer aktuellen Auswertung des ADAC in der Regel am günstigsten zwischen 18 und 22 Uhr. Unkomplizierte und schnelle Hilfe bietet die Smartphone-App „ADAC Spritpreise“. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

20.11.2019, 18.27 Uhr
Wolfi65 | Heute Mittag schon mal an die Preistafel geschaut?
Da wurden fast 1,50 Euro für den Liter E 10 aufgerufen.
Aber die ADAC Statistiker tanken ja nicht Mittags und schon gar nicht in der Nordthüringer Provinz. Also weiter von niedrigen Spritpreisen träumen.
Alles Super!!

1   |  2     Login für Vote
20.11.2019, 19.06 Uhr
tannhäuser | Wurde wieder das Wort "Durchschnitt" vergessen?
"Greenline" hat 1,34 und Esso 1.62...

Diese Meldungen vom ADAC sind genauso hilfreich für Autofahrer wie die WHO für einen Raucher, dem die-Statistik sagt, dass er Lungenkrebs haben sollte, aber nichtsdestotrotz kerngesund ist.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.