nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 07:56 Uhr
19.11.2019
Tier(chen) der Woche

Klein Wanda und klein Wusel

In dieser Woche möchte wir Euch die 2 süßen Mädels Wusel und Wanda vorstellen. Sie sind beide ca. 9 Wochen alt und haben sehr unterschiedliche Geschichten. Wanda kam zusammen mit 2 Geschwistern zu uns ins Tierheim, gefunden von lieben und tierfreundlichen Menschen ohne Katzenmama...


Damit die 3 eine Chance bekommen können, kamen sie zu uns ins Tierheim. Dort gesellte sich anschließend die süße Wusel dazu. Schreiend und voller Hunger wurde sie von unserer Mitarbeiterin unter einem Holzstapel hervorgeholt, nachdem uns aufmerksame Anwohner informierten.

Die Geschwister von Wanda durften uns bereits verlassen und genießen nun ihr Glück im neuen Zuhause. Wanda und Wusel warten nun sehnsüchtig auf ihre Chance, vielleicht sogar gemeinsam?! Für uns sind die 2 Mädels wie Geschwister. Sie toben, spielen und sind ein absoluter Besuchermagnet, nur mitgenommen hat sie bis jetzt keiner!

Wer von Euch sucht 2 tolle Katzendamen, Wusel und Wanda wären dann soweit und bereit für den Auszug.
Weitere Informationen gibt es zu unseren Öffnungszeiten unter der 03631 900101 oder kommt einfach vorbei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.11.2019, 16.27 Uhr
wyski | Tierheim
Ich wäre überglücklich wenn ich meine Katze wieder bekommen würde vom Tierheim die wollen aber 170 Euro die ich Leider nicht aufbringen kann.

Meine Katze wurde gestohlen ( Freigänger ) eingesperrt und dann den Tierheim übergeben.

Wieso wird der Dieb nicht zur Kasse gebeten ?

Sie haben doch den Namen!

Für die 2 Tage würde ich auch Futter und einen kleinen obolus zahlen !

PS: Wer kann Hefen ?

3   |  1     Login für Vote
19.11.2019, 23.06 Uhr
Tinki | An wyski
Schön wäre es, wenn sich das Tierheim dazu äußern würde!

Wenn die unfassbare Geschichte stimmt und mir wäre das passiert, würde ich traurig und zugleich sehr aufgebracht sein!
Mir wird was gestohlen und dann wird es sicher gestellt und ich bekomme es nur wieder, wenn ich dafür etwas zahlen soll. In Ihrem Fall 170 Euro!!! Das ist in meinen Augen Erpressung! Da bin ich ja doppelt bestraft!!!

Warum ist das Tierheim nicht froh, wenn der Tierhalter gefunden wurde und die Katze zu ihren Besitzer kann?

Sie möchten ja auch für die entstandenen Futterkosten aufkommen, aber ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass 170 Euro entstanden sind! Oder soll das als Spende verbucht werden?

Sprechen Sie doch noch mal in Ruhe mit der Tierheimleitung, vielleicht kommt eine Einigung zu stande. Wenn nicht, wäre mein nächster Schritt eine Anzeige bei der Polizei- Unterschlagung von Eigentum. Tiere werden im Gesetz als Sache behandelt. Natürlich müssen Sie dann auch nachweisen können, dass es Ihre Katze ist- Kaufvertrag, Zeugen usw...

Viel Glück und das Ihre geliebte Katze bald wieder bei Ihnen ist!

3   |  0     Login für Vote
20.11.2019, 15.09 Uhr
wyski | An Tinki
Danke für dein mitgefühl.

Wir haben versucht mit dem Tierheim eine gütige Einigung zu finden aber sie wollen unbedingt die 170 € , ich hatte auch 50 Euro angeboten die haben sie aber abgelehnt , lassen nicht mit sich reden ( Schade ) !

Tierheim möchte sich nicht weiter äußern.

2   |  0     Login für Vote
20.11.2019, 16.52 Uhr
Tinki | Unfassbar leibes Tierheim!
Von einem Bekannten geht der Hund auch manchmal ohne Herrchen spatzieren und wird vom Tierheim eingefangen. Herrchen muss 24 Euro bezahlen, dass Tierheim befindet sich in Thüringen!

Wenn ich Ihnen etwas raten kann, suchen Sie sich Hilfe von Polizei und ggf. Rechtsbeistand. Hier können Sie eine einmalige Beihilfe für einen Rechtsanwalt beantragen, wenn Sie keine Rechtsschutzversicherung besitzen.

Ich bin darüber sowas von Fassungslos, dass ist ein dickes Ding! Sie wollen doch keine Katze adoptieren, sondern Ihre eigene Katze wiederbekommen!

Wurde Ihnen erklärt, wie die Summe von 170Euro für zwei Tage Aufenthalt Ihrer Katze entstanden sind?

Am Ende wird Ihre überalles geliebte Katze zur Vermittlung freigegeben!

Ist es eine Rassekatze? Meist passiert das Freigänger Rassekatzen, die werden einfach eingefangen und dann unter dem Motto: Mir ist eine Katze "zugelaufen", inseriert, mit der Hoffnung eine Belohnung zubekommen. Wenn das kein Erfolg bringt, wird sie behalten oder ins Tierheim gebracht.

Lassen Sie nicht locker und kämpfen Sie für Ihre Katze! Das Tierheim wird finanziell von der Stadt unterstützt, darum mein Vorschlag, lassen Sie sich einen Gesprächstermin beim OB Herrn Buchmann geben! Ich bin mir sicher er kann helfen!

Viel Erfolg! Bitte melden Sie sich noch einmal, wenn es etwas Neues gibt, denn ich bin sehr erstaunt über das Verhalten vom Tierheim. Mein Eindruck war bis her eigentlich positiv vom Tierheim.

2   |  0     Login für Vote
20.11.2019, 17.36 Uhr
Wolfi65 | Tierisch, Tierisch
Da gibt es doch die Uta Brezan vom MDR, welche sich auch im Fernsehen für das Glück der Tiere im Tierheim einsetzt.
Vielleicht mal beim MDR anrufen und den Sachverhalt vorbringen.

1   |  0     Login für Vote
21.11.2019, 14.44 Uhr
wyski | Danke
für die Ratschläge.
Es ist eine Mischung aus Maine-Coon und Waldkatze.

Die 170€: Futter: was ich verstehe
Unterbringung: was ich auch verstehe
Abholung: was ich nicht verstehe da sie ins
Tierheim
gebracht wurde
Und mit der Katze spielen verstehe ich auch nicht

Das war die Begründung vom Tierheim für 1.5 Tage
Unterbringung.

Wenn ich was neues weiss schreibe ich wieder !

1   |  0     Login für Vote
30.11.2019, 11.10 Uhr
wyski | Katze
Habe meine Katze wieder , habe es geschaft das Geld geliehen zu bekommen .
Ging nicht anders !

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.