nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 14:00 Uhr
08.11.2019
Medizinisches Versorgungszentrum

Allgemeinmedizin im MVZ hat wieder Verstärkung

Frau Dr. med. Höch ist seit Mitte Oktober wieder im MVZ Nordhausen als Hausärztin nach ihrer Elternzeit tätig und freut sich nun sehr auf ihre Patienten, das teilt jetzt das Südharz-Klinikum mit...

Die allgemeinmedizinische Sprechstunde findet wie gewohnt in den Räumlichkeiten des Südharz Klinikums in der der Ebene 1 an folgenden Wochentagen statt:
  • Mo: 8:00 12:00 Uhr
  • Di: 8:00 12:00 und 15:00 18:00 Uhr
  • Mi: 8:00 12:00 Uhr
  • Do: 8:00 12:00 und 15:00 18:00 Uhr
  • Fr: 8:00 12:00 Uhr

Vor ihrer Elternzeit war Frau Dr. med. Höch bereits im MVZ als Assistenzärztin und später als Fachärztin tätig. Den Facharzttitel erwarb sie im Jahr 2017.

Die Elternzeit nutzte sie unter anderem, um ihre Promotion abzuschließen. Hierbei beschäftigte sie sich intensiv mit dem Einfluss von Stress auf Patientinnen und Patienten mit der Koronaren Herzkrankheit und Depression. Dabei wurden vor allem hormonelle Veränderungen betrachtet, um Krankheitszusammenhänge noch besser verstehen zu können. So wurde die Verknüpfung von psychischen und körperlichen Veränderungen der beiden genannten Krankheitsbilder wissenschaftlich beleuchtet. Krankheit und Genesung ganzheitlich zu betrachten ist sowohl in der Forschung als auch in der Praxis von hohem Stellenwert, berichtet Frau Dr. med. Höch.

Als Hausärztin ist sie für Patientinnen und Patienten bei Gesundheitsproblemen oft erste Ansprechpartnerin. Die Allgemeinmedizin beinhaltet neben der medizinischen Grundversorgung von Patientinnen und Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung auch wesentliche Bereiche der Prävention und Rehabilitation.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.