nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 12:27 Uhr
27.09.2019
Kulturszene aktuell

1. SINFONIEKONZERT „AMERICAN BEAUTY“

Das Loh-Orchester unter der Leitung seines Generalmusikdirektors Michael Helmrath beginnt seine neue Konzertsaison mit einem facettenreichen Programm unter dem Titel „American Beauty“. Englische und amerikanische Komponisten zeichnen ein vielschichtiges Bild von „Amerika“ und amerikanischer Musik. Hier die Einzelheiten zu den geplanten zwei Konzerten in Nordhausen und Sondershausen...

In seiner „Florida-Suite“ träumt sich der englische Komponist Frederik Delius in die schöne Landschaft des amerikanischen Bundesstaates zurück, in dem er zuvor einige Zeit verbracht hatte. George Gershwin lebte in seinem Klavierkonzert seine Vorliebe für den Jazz aus und verband ihn mit der klassischen Konzertform zu einem fetzigen Stück Musik.

Anzeige MSO digital
Der Pianist Andreas Gundlach, als Jazz- und Kabarettpianist wie als Konzertpianist und Komponist vielseitig unterwegs, wird Gershwins Konzert interpretieren. Ein Kurzurlaub auf Kuba im Jahr 1932 inspirierte Gershwin zu seiner „Cuban Overture“, einem wahrhaft rhythmischen Feuerwerk, das auf den kubanischen Tanz Bezug nimmt. Eine Hommage mit vielfältigsten musikalischen Bezügen ist Leonard Bernsteins schillerndes „Divertimento“, geschrieben zum 100-jährigen Geburtstag des Boston Symphonie Orchestra. Mit reichlich Augenzwinkern brachte Leroy Anderson, der „amerikanische Johann Strauß“, seine kurzen Orchesterstücke zu Papier, ehrte im „Governor Bradford March“ den einstigen Gouverneur von Massachusetts Robert Fiske Bradford, beschrieb in „Chicken Reel“ das rege Treiben auf einer Hühnerfarm und in „Home Stretch“ die Aufregung, die Zuschauer überfällt, „wenn die Pferde beim Rennen auf der Zielgeraden sind“.

12. Oktober 2019, 18.00 Uhr, Haus der Kunst, Sondershausen

13. Oktober 2019, 18.00 Uhr, Theater Nordhausen

Die Konzerteinführung findet wie gewohnt jeweils um 17.15 Uhr statt.

1. SINFONIEKONZERT „AMERICAN BEAUTY“ (Foto: Theater Nordhausen) 1. SINFONIEKONZERT „AMERICAN BEAUTY“ (Foto: Theater Nordhausen)

An beiden Konzertorten wird zudem eine besondere Konzerteinführung für junge Gäste zwischen 7 und 13 Jahren angeboten: In der ersten Hälfte des Konzerts werden sie spielerisch auf den zweiten Teil des Abends vorbereitet.


Karten für das 1. Sinfoniekonzert gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Tourist-Information Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.