nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:44 Uhr
11.09.2019
Festveranstaltung 150 Jahre Jugendclubhaus

Geburtstagsfeier mit Charme und Glamour

150 Jahre wenn das kein Grund ist, einmal auf besondere Weise zu feiern und sich bei Unterstützern, Geschäftspartnern und langjährigen Freunden zu bedanken das dachte sich auch das Team des Kreisjugendring Nordhausen und lud am vergangenen Freitag zu einer ganz besonderen Festveranstaltung ein...


Bereits beim Ankommen auf dem roten Teppich vor dem geschichtsträchtigen Haus konnte jeder der Gäste erahnen, dass Sie ein besonderer Abend erwartet. Ganz in Gold und Glamour erstrahlten die Räumlichkeiten der ehemaligen „Harmonie“ und luden zum in Erinnerungen schwelgen ein.

So wie jeder einzelne der geladenen Gäste, haben auch die Festredner ihre ganz eigenen Erfahrungen und Anekdoten, die Sie mit dem Haus verbinden. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit ein paar herzlichen Worten von dem Geschäftsführer des Kreisjugendring Nordhausen, Thomas Herwig. An dieser Stelle hat er auch noch einmal an die ehemalige Geschäftsführerin Jennifer Pohl erinnert, welche auch an diesem Abend für alle Kollegen, Kolleginnen und Gästen in Gedanken ganz präsent war.

Thomas Herwig, welcher seit Mai die Geschäftsführung des Vereins übernommen hat, erzählt, dass er das Jugendclubhaus nun mit ganz anderen Augen sieht, als er dies noch vor einigen Jahren tat und die Räumlichkeiten vor allem gern zum Feiern mit Freunden besucht hat. Nicht nur die Vergangenheit des Hauses hat den Nordhäuser die letzten Wochen sehr beschäftigt, sondern auch der Blick in die Zukunft, welcher vielseitige Möglichkeiten und Perspektiven für dieses kulturträchtige Haus im Herzen der Stadt bereit hält.

Auch der Landrat Matthias Jendricke und der Nordhäuser Oberbürgermeister Kai Buchmann ließen es sich nicht nehmen für einen kurzen Moment in Erinnerungen zu schwelgen und den Akteuren der letzten Jahrzehnte im Jugendclubhaus für Ihre Arbeit und Ihr Engagement zu danken. Spätestens die herzlichen Worte von der ehemaligen und langjährigen Geschäftsführerin des Kreisjugendring Nordhausen, Anita Kaltbach, haben dann wirklich einem Jeden die nostalgischen Bilder aus der Vergangenheit ins Gedächtnis gerufen.

Passend zum Stil des häutigen Jugendclubhauses als vielseitig einsetzbares Haus wurde das Programm auch musikalisch umrahmt. So wurden die Gäste von den jungen Tänzerinnen von „more esprit“ mitgerissen und konnten den wunderbaren Stimmen der Sängerinnen Kassandra Forst und Martha Severin lauschen und bei einem Glas Sekt auf 150 Jahre zurückblicken und anstoßen.

Im Anschluss an den Festakt wurden alle Gäste zu einem netten Beisammensein mit Häppchen und Getränken in den Räumlichkeiten und auf der Terrasse des Hauses eingeladen. So wurden in lockerer Atmosphäre Anekdoten aus der Vergangenheit ausgetauscht, Ideen für die Zukunft geschmiedet und neue Erinnerungen gesammelt.

Auch an dieser Stelle möchte sich das Team des Jugendclubhauses und des Kreisjugendring Nordhausen noch einmal für die zahlreichen Glückwünsche, die vielen Gäste, die großartige Unterstützung aus der Region und einen gelungenen Abend bedanken.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.