nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 07:00 Uhr
07.09.2019
Sportplatz freigegeben

Sport Frei! für Salza

Vor acht Jahren wurde die Lessing-Schule saniert. Den schicken neuen Räumen stand bis jetzt der in die Jahre gekommene Sportplatz gegenüber. Dem hat man sich nun angenommen, die Freigabe des Platzes wurde gestern mit einem großen Sportfest gefeiert, Schüler und Lehrerschaft sind mit dem Ergebnis (fast) vollauf zufrieden...


Volleyball oder Basketball konnten die Schülerinnen und Schüler der Lessing-Schule bisher nur in der Turnhalle spielen. Die Weitsprunggrube hatte schon bessere Zeiten gesehen und auch die Kugelstoßanlage entsprach nicht mehr den Standards. Genutzt wurde der Platz freilich trotzdem, auch wenn man über Bewässerungsschläuche und Kabel steigen musste.

All das hat die Stadtverwaltung von Januar bis April für 690.000 Euro auf Vordermann bringen lassen, 200.000 Euro übernahm dabei die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung des Freistaats. Danach musste der Platz erst einmal ruhen.

Inbegriffen war ein Bewässerungssystem für den Rasenplatz, Ballfangnetze und neue Zäune. Das Kleinfeld muss noch ein wenig warten, hier soll die Sanierung im Jahr 2020 erfolgen.

Ein besonderer Dank des Kollegiums erging an Sportlehrerin Antje Lutze, die das Projekt von Seiten der Schule gestemmt hatte. "Wir sind total froh das wir endlich vernünftige Stationen haben und ordentlich auf dem 400 Meter-Kurs laufen können und ich denke auch die FSG wird sich freuen", sagt Lutze, wobei die Laufbahn der eine Wermutstropfen ist, der auf dem Sportplatz noch verbleibt. Gerne hätte man hier eine vollwertige Tartanbahn gehabt, die jetzige Strecke sei unter idealbedingungen gut nutzbar, zeige aber schon Abnutzungserscheinungen im Startbereich und könne bei Regen nur bedingt belaufen werden.

Die Eröffnung feierte die Schule am Freitag mit einem großen Sport- und Spielfest mit freundlicher st des Kreissportbundes und des TTV Hydro. An 36 Stationen konnten die Schülerinnen und Schüler ordentlich austoben und den neuen Platz einweihen.

Eine weitere Baustelle wartet noch auf die Lessing-Schule: die alte Turnhalle. Auch der werde man sich annehmen, sagte Oberbürgermeister Kai Buchmann, "die Turnhalle steht auf Platz 4". Zuvor stehen noch andere Sportstätten wie die Werther-Halle auf dem Sanierungs-Programm.
Angelo Glashagel
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
Die Schüler der Lessing-Schule weihten ihren Sportplatz mit einem großen Sport- und Spielfest ein (Foto: Angelo Glashagel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.