nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:59 Uhr
12.06.2019
Neues aus der VHS

Infektionskrankheiten gestern und heute

Ingrid Francke, Amtsärztin des Landkreises Nordhausen und Leiterin des Fachbereichs Gesundheitswesen im Landratsamt, setzt mit ihrem Vortrag eine Tradition von 100 Jahren Gesundheitsaufklärung an der Kreisvolkshochschule demnächst in der Stadtbibliothek fort...

Kurz nach Gründung der Volkshochschule Nordhausen referierte im Mai 1920 der Kreisarzt Dr. Jorns zum Thema: „Entstehung und Verhütung ansteckender Krankheiten unter besonderer Berücksichtigung der Tuberkulose“. 1920, das war die Zeit nach Krieg und verheerender Grippepandemie. Hunger herrschte und die Tuberkulose war Todesursache Nummer 1 in Deutschland. Antibiotika standen noch nicht zur Verfügung.

Die Aufklärung über Infektionskrankheiten und deren Verhütung ist heute noch genau so wichtig wie vor 100 Jahren. Erkrankungen wie beispielsweise Aids, Tuberkulose und Erkrankungen durch multiresistente Keime sind weltweit auf dem Vormarsch. Amtsärztin Ingrid Francke erläutert in ihrem Vortrag am 25. Juni um 18 Uhr in der Stadtbibliothek Nordhausen, welche Auswirkungen diese Entwicklung hat. Der Eintritt ist frei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.