nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:46 Uhr
12.06.2019
Gratulation zum Studienabschluss

Stadtverwaltung fördert Weiterbildung

Vincent Eisfeld, Mitarbeiter der Stadtbibliothek, hat in den vergangenen Jahren ein berufsbegleitendes Studium zum Bibliotheksmanagement mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) erfolgreich vollendet. Unterstützung fand er dabei auch bei der Stadtverwaltung...

Der Bibliotheksmitarbeiter absolvierte von Oktober 2014 bis März 2019 das Weiterbildungsprogramm an der Fachhochschule Potsdam, das jeweils vier zweitägige Präsenzen pro Jahr beinhaltet.

von links: Bettina Broszat, Vorsitzende des Personalrats, Hildegard Seidel, Leiterin der Stadtbibliothek, Vincent Eisfeld, Mitarbeiter der Stadtbibliothek, Martin Kohlhase, Sachgebietsleiter Personal

Die Leiterin der Stadtbibliothek, Hildegard Seidel, Martin Kohlhase, Sachgebietsleiter Personal und Bettina Broszat, Vorsitzende des Personalrats, gratulierten herzlich zum erfolgreichen Studienabschluss. Die berufsbegleitende Weiterbildung in der Stadt Nordhausen erfolgt im Rahmen einer individuellen Entwicklungsplanung und -förderung. Die Stadt Nordhausen beteiligt sich finanziell an den jeweiligen Weiterbildungen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

12.06.2019, 16.10 Uhr
BigBen | Bildung
Dieser Artikel zeigt doch nur eins. Die Bildung liegt am Boden. Da muss man schon einen Artikel in die Medien bringen, wenn jemand einen erfolgreichen Abschluss macht. Es muss auch sehr groß herausgestellt werden, das er von der der Stadt finanziell gefördert wurde. Ich dachte immer Bildung ist eine Aufgabe des Staates. Wenn man das hier liest, kann man glauben Bildung gibt es nur für ausgesuchte Personen, jedenfals für bestimmte Pöstchens, oder nicht?

0   |  1     Login für Vote
12.06.2019, 16.16 Uhr
Franz Tabak
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.