nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:57 Uhr
11.06.2019
Meldung aus dem Landratsamt

Jetzt anmelden! Zum 1. JugendKunstFestival in Thüringen!

In den Sommerferien kreativ werden, neue Leute kennenlernen und zwischen verschiedenen künstlerischen Angeboten wählen - seid dabei beim 1. JugendKunstFestival in Thüringen! Dazu diese Meldung aus dem Landratsamt...


Zum ersten Mal startet vom 4. bis 9. August das JugendKunstFestival am KUNSTHOF Friedrichsrode. Das Programm steht unter dem Motto „Tage der Vielfalt“. 5 Tage lang Jazz-Gesang, Bodypercussion, Improtheater, Figurenbau, Rappen, Texte schreiben, Beats suchen, Musik machen, mit Farben experimentieren, Formen finden. Euch stehen Workshopleiter aus der Jugendkunstschule Nordhausen, dem Theater Nordhausen, der Landesmusikakademie Sondershausen, dem KUNSTHOF Friedrichsrode und dem Schrankenlos e.V. zur Seite.

Das Festival ist ein regionales Kulturprojekt, das eine interkulturelle Öffnung verfolgt. Neben künstlerischen Workshops sind am Nachmittag Angebote zu kultur- und gesellschaftspolitischen Themen Teil des Festivals. Die Tage lassen wir abends am Lagerfeuer und guter Musik ausklingen. Das JugendKunstFestival richtet sich an Jugendliche zwischen 14 und 20 Jahren, die Lust haben, künstlerisch aktiv zu werden und eine Woche lang intensiv an einem Thema zu arbeiten!

Die gesamte Woche kostet mit Vollverpflegung und Übernachtung 100,00 pro Teilnehmer. Eine Ermäßigung von bis zu 70% ist in begründeten Einzelfällen möglich, bitte sprecht uns an.


Anmelden könnt ihr Euch bis zum 1. Juli. Gern beantworten wir euch alle Detailfragen vorab.
Kunsthof Friedrichsrode per Mail: info@kunsthof-friedrichsrode.de oder per Telefon:
036338 6 01 70 sowie in der Jugendkunstschule Nordhausen per Telefon: 03631 479 39 85


Das JugendKunstFestival wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei, „Demokratie Leben“, die Kyffhäusersparkasse sowie die Sparkasse Nordhausen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.