nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 07:14 Uhr
22.05.2019
Geschichte und Geschichten

Ellrich interaktiv erleben

Die innerdeutsche Grenze“ hieß die Projektarbeit von Marek Gebhardt und Andreas Köhler, zwei Schüler der Ellricher Oberschule. Sie berichteten unter anderem über den Grenzstreifen, alte Häuser und die Entwicklung des Markplatzes. Es waren interessante Geschichten, die jetzt interaktiv gestaltet werden sollen…

Interaktive Stadtkarte (Foto: Sandra Witzel) Interaktive Stadtkarte (Foto: Sandra Witzel)

„Der Name Köhler ist vielen Ellrichern ein Begriff, vor allem in Verbindung mit der Drogerie, die von meinen Großeltern und Eltern geleitet wurde“, berichtet der 17jährige Andreas Köhler und zeigt dabei alte Fotos von dem Geschäft.

digital
Ellrich im Wandel der Zeit – einst mit vielen Geschäften, die in der damaligen Sperrzone der DDR nicht immer leicht beliefert werden konnten. Es gibt noch viele andere interessante Geschichten zu erzählen, ist sich Schulleiterin Carola Böck sicher. Deshalb wurde die Idee einer interaktiven Stadtkarte entwickelt. Gefüllt werden soll sie mit Bildern und Erzählungen aber auch mit Stimmen von Zeitzeugen. „Deshalb haben wir das Nordhäuser Bürgerradio ENNO mit ins Boot geholt, es nicht das erste Projekt, welches wir gemeinsam realisieren“, freut sich Carola Böck auf die Zusammenarbeit. Sie wird die Arbeit der beiden Schüler, die dann zwar an das Gymnasium wechseln aber von der Ellricher Geschichte begeistert sind, betreuen. Unterstützt wird das Projekt vom Schulträger, dem Nordhäuser Landratsamt und Radio ENNO. Gesucht werden natürlich noch geschichtsinteressierte Ellricher, die sich daran beteiligen möchten und Zeitzeugen. „Am besten aus der Personengruppe 60+“, meint Marek Gebhardt. Interessierte und Zeitzeugen können sich an Radio ENNO unter der Telefonnummer 036 31/ 47 110 77 oder per Email mit dem Kennwort „Ellrich im Wandel der Zeit“ an witzel@radio-enno.de wenden.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.