nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:21 Uhr
28.01.2019
nnz-Forum

Sind WIR noch wer?

WIR, das sind die Millionen Menschen in Deutschland, welche mehr und mehr von einer Gruppe von Menschen regiert werden, die offensichtlich nicht von diesem Planeten sind. So beginnt das Statement eine Lesers der Nordthüringer Online-Zeitungen...


Sie haben sich auf Grund ihrer Selbstbedienungsmentalität an den Steuergeldern ihrer Bürger bereichert und erwarten nun von ihren Untertanen auch den noch den letzten Groschen/Cent.

digital
Haben wir sie bald wieder – eine Diktatur? Aus meiner Sicht, stehen wir zumindest unmittelbar davor. Wenn ich heute die Zeitung aufschlage und lesen muss, dass so eine dubiose „Flüchtlingsrettungsfirma“ von uns erwartet, dass wir mit Flüchtlingen Ehen eingehen sollten, dann geht bei mir das Nackenfell steil nach oben. Nicht nur, dass unsere Regierung von uns Bürgern die Akzeptanz fremder Kulturen und Religionen erwartet, ja beinahe erzwingt, nein wir müssen nach Möglichkeit dulden, dass unsere Kinder in der Schule Islamunterricht erhalten sollen. Dafür stehen offensichtlich Lehrer in ausreichender Zahl zur Verfügung. Nur für einen fachlich qualifizierten Unterricht haben wir keine Lehrer, aber dafür jede Menge Unterrichtsausfälle.


Beim Klimawandel trifft es doch eh nur wieder die Normalos unter den Bürgern des Landes. Als ich mir mein Diesel-PKW gekauft habe, musste ich zwangsläufig auch an den Staat die Mehrwert(!)steuer zahlen. In meinen Fahrzeugpapieren stehen keine Nutzungseinschränkungen drin. Im Nachhinein kommt aber der Staat um die Ecke und erteilt mir ein Fahrverbot in von ihm ausgesuchten Gebieten. Man wird vertröstet, dass der Hersteller mein Auto kostenlos umrüstet, aber warum nur der Hersteller? Was steht denn hinter dem Wort MEHRWERT? Der Wert meines Autos wurde minimiert. Ich möchte die Umtauschprämie des Herstellers und die Mehrwertsteuer vom Staat haben. Denn beide haben mich gemeinsam beschissen. E-Auto? Fehlanzeige, da Mangel an Geld!

Mich wundert es, dass die Energieerzeuger sich das alles so vom Staat gefallen lassen. Auch wenn ich davon auch betroffen wäre, sollen sie doch mal den Strom kurzfristig, ohne Vorwarnung, abschalten. Mal sehen wo die Klimamöchtgernschützer ihre Handys dann laden. Das Internet gibt’s dann mal nicht und an der Tanke stehen die Zapfsäulen auch für die Grünen und sonstige Parteien still. Da beschließen die überqualifizierten Klimaexperten in Berlin den Kohleausstieg und haben bis heute keine Vorstellungen von der Schaffung von Arbeitsplätzen.

Sollen sie doch mal mit Airbus verhandeln, ob der Betrieb in England, wo die Tragflächen hergestellt werden, in die Lausitz verlegt werden kann bzw. verbindlich wird. Nein – Airbus geht damit voraussichtlich nach Singapur. Wo ist hier die eigenmächtig handelnde Kanzlerin mit ihrem Machtwort? Bei der Öffnung der Grenze für die Flüchtlinge hat sie doch auch allein entschieden und alle mussten nach ihrer Pfeife tanzen. Aber hier geht’s ja nur ums Stimmvolk. Wer fragt denn in Thüringen die Landwirte, unter deren Weideflächen die Stromtrassen verlegt werden sollen, ob deren Tiere nicht davon evtl. Schaden nehmen könnten.

Nein – per Diktat soll hier der Plan verwirklicht werden, obwohl dies nicht einmal die kürzeste Strecke gen Süden ist. Wohin werden denn unsere „Dreckschleudern“ (Dieselautos) verschickt? Da ist es doch das Beispiel und die Unterstellung von mir mit der Diktatur. Was interessieren sich denn die EU-Länder um die Gesetze der EU, wenn`s ums bessere und billige Auto für ihre Bevölkerung geht? Der Juncker schimpft nur auf Polen und Ungarn, weil sich die Staatschefs ihm sich nicht unterwerfen. Mehr nicht. Und WIR?

Die Energiewende trifft doch nur die Kleinen, für uns geht ein großer Teil der Einkommen für Miete, Energie, steigende Lebensmittelkosten usw. drauf. Seit 1995 warten wir vergeblich auf die Angleichung der Einkommen/Rente zwischen Ost und West. Herr Zetzsche von Daimler- Benz bekommt demnächst 1,5 Millionen Euro Rente pro Jahr. Hallo – da würde ich mir doch glatt jedes Jahr ein neues Auto kaufen, damit der Chef der DUH und die Grünen ihren Willen haben. Aber nein – dem Normalo wurden die Zinsen gestrichen, die Lebensversicherungen drastisch gekürzt, wie schon gesagt und die Einkommen knapp gehalten. Hauptsache er macht das, was wir „Diktatoren“ wollen. Vielleicht sind das tatsächlich auch Gründe, weshalb so viele Flüchtlinge zu uns kommen.

Daheim werden ihre Diktatoren immer reicher und sie immer ärmer. Geht es uns eigentlich noch sooo viel besser? Wenn wir weiter solch eine Außenpolitik betreiben, steht uns vielleicht auch noch ein Krieg ins Haus. WIR haben Arbeitslose, Obdachlose, Bürger ohne Krankenversicherung und nicht wenig ARMUT, auch schon bei unseren Kindern.


40 Milliarden sollen investiert werden, wenn die Braunkohle demnächst in der Erde bleiben soll.
74,5 Milliarden kündigt heute RWE an, kostet aber die Stilllegung. Wer soll das denn alles bezahlen, wenn nicht WIR, die das ja bekanntlich per Diktat schaffen sollen. Ich denke, da werden die Energielieferanten noch eine Menge Mitarbeiter einstellen können, wenn es darum geht, den heute schon Armen, den Strom abzuschalten.

Wer ist WIR? Na wir, die Pferde, welche den Karren Deutschland, samt Europa, ziehen müssen. Nur den Hafer für unsere Arbeit fressen die Anderen/die Großen. Sie schippern mit den Kreuzfahrtriesen über die Weltmeere und demnächst mit 3200 km/h für ca. 5000,- € über den Teich in die USA zum Shoppen durch die Luft. WIR – werden so knapp gehalten, dass uns demnächst die Lust am Reisen vergehen wird.

Sicher werden sich jetzt einige Leser fragen, warum ich ein solch düsteres Bild für Deutschland male. Der Grund ist der, dass WIR derzeitig als deutsche Bürger nicht kompetent regiert werden. Es wird noch immer nach meinem Empfinden auf Zeit gespielt. Angie wird sich demnächst abducken und AKK das Feld überlassen. Einigkeit in der GROKO gibt es keine, das zeigte die Pressekonferenz der Umweltministerin heute im TV. Die SPD wird wohl bald Geschichte sein, da brodelt es im Kessel gewaltig (Siggi und Martin haben da vielleicht schon einen Plan), die FDP macht ein wenig auf Grün, damit sie noch schnell Wähler sammeln kann um „oben“ mit dran zu kommen.

Die Grünen sehen in der CDU/CSU schon Mentalitäten von Reichsbürgern, wenn es ums Klima geht und würden uns noch viel mehr verbieten, bzw. auf diktieren. Wen sollen wir wählen – die AfD mit Höcke & CO? Dann haben wir den Bürgerkrieg, den keiner will. Wir haben kluge und fleißige Leute in der Wirtschaft und Wissenschaft, doch leider werden diese kaum erhört, oder für inkompetent gehalten. Verhalten die sich deshalb gegenwärtig so ruhig? Unsere Regierenden sind immer fix dabei, wenn sie andere Staaten beraten will. Nur fürs eigene Land haben sie wenige Ideen, wenn Problemlösungen gebraucht werden. Im Bundestag sitzen über 740 Abgeordnete und so viele unterschiedliche Meinungen gibt es dort offensichtlich. (leider) Helfen in der Not vielleicht auch in Deutschland die Gelbwesten, um der Regierung in Berlin zu zeigen: „Hallo Berlin – WIR haben da mehrere Probleme!“

Deshalb ist mein Eindruck bedauerlicher Weise so, dass WIR leider im Moment so dahin dümpeln. Wir Deutschen können allein die Welt nicht retten. Stellen Sie sich einmal vor, wenn es keine Kriege mehr auf unserem, von uns geliehenen Planeten gäbe und alle Diktaturen auf der Welt wären abgeschafft. Dann hätten wir das Paradies für alle. Das wird wohl für alle Zeit ein Traum bleiben.
Paulinchen

Anmerk. d. Red: Das passte nicht alles in das Kommentarfeld. Deshalb auch der Nickname
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

28.01.2019, 17.16 Uhr
Oberlehrer | ... Uns geht es schon...
... Richtig dreckig in Deutschland, nicht wahr Paulinchen ? Leider ist es nun mal Kompliziert, die Wünsche von 80 Mio. Menschen unter einen Hut zu bringen....

Ich Düse gerade mit meinem Stinkediesel, schlecht ausgebildet über unsere Schotterpisten in Deutschland... *Ironie aus*

Seien Sie doch bitte ein wenig objektiv und weniger fatalistisch. Ihr Überleben ist gesichert. Ersatzweise können Sie ja übers Mittelmeer nach Afrika flüchten, wenn Sie sich hier so drangsaliert fühlen.

0   |  0     Login für Vote
28.01.2019, 18.09 Uhr
A.kriecher | Spätzlevernichter
Sie sind der Hammer. Augen zu und durch. Weiter so, wir schaffen das.

0   |  0     Login für Vote
28.01.2019, 18.58 Uhr
Wolfi65 | Oh, Ja
Paulinchen, ich komme dann mit über das Mittelmeer, um mit Ihnen in den ehemaligen deutschen Kolonien nach Diamanten und Gold zu suchen.
Wenn wir dann Superreich in das Alte und Vereinigte Deutschland zurückkehren, werden wir es den gut Ausgebildeten, und trotzdem arbeitslos gewordenen mal so richtig zeigen, was soziale Marktwirtschaft ist. Millionen auf dem Konto haben und über die Outgesoucsten
Verlierer der Marktwirtschaft herziehen. Und wem das Hartz4 und die Suppenküchen der Freitheitlich Demokratischen Grundordnung nicht passen, der kann ja in Absurdistan um politisches und wirtschaftliches Asyl bitten.
Also so einen Mist habe ich schon lange nicht mehr kommentieren müssen.
Aber vielleicht erkennt sich in den Zeilen der Eine oder der Andere wieder?!
Seit froh, dass Ihr in Deutschland um Essen und Wohnung betteln dürft, denn in den anderen Ländern geht es den Menschen noch viel schlechter.
Eine Logik ist das.
Da kommt einen ja das Essen von gestern und vorgestern hoch.
PS: Paulinchen, nicht immer so aufregen, über den real existierenden Kapitalismus, denn der ist auch bald am Ende.

0   |  0     Login für Vote
28.01.2019, 23.32 Uhr
Latimer Rex | Paulinchen/Unerträglich
Wer so viel Wut im Bauch und so wenig Vernunft im Kopf
hat, verdient Mitleid. Das WIR ist eine Anmaßung sonder-
gleichen. Zum Glück fällt das deutsche Volk nicht herein auf
so jämmerliche Tiraden. Wer heute "Mier sinn des Folg"
grölt, verunglimpft das Erbe der friedlichen Revolution.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 08.20 Uhr
tannhäuser | Unerträglich...
...sind eher Verunglimpfungen anderer Kommentatoren, die das tun, wofür heute immer noch geworben und was immer beschnitten wird:

Nämlich dass auch eine Paulinchen und ein Wolfi ihren Frust gesittet hier niederschreiben dürfen.

Und lassen Sie Ihr Brachialsächsisch lieber stecken @ Latimer Rex. Das funktioniert schon in der "Heute Show" des unsäglichen Ostdeutschen-Hetzers Welke nicht.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 10.08 Uhr
Oberlehrer | @tannhäuser... Was soll der Blödsinn?
Niemand verbietet hier Paulinchen oder unserem allseits geliebten Wolfi den Mund. Aber wer seine Meinung formuliert, muss damit rechnen, dass es eben auch gegenteilige Meinungen gibt, die ebenfalls formuliert werden.

Ich muss schließlich auch akzeptieren, dass es immer wieder Leute gibt, die sich benachteiligt fühlen, obwohl sie auf Kosten der Gesellschaft leben. Die genau auf das "System" schimpfen, dass sie ernährt.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 10.17 Uhr
Leo 1A5 | Das Erbe der
Friedlichen Revolution!

LATIMER was kann man an Massenarbeitslosigkeit, anschließender Ausbeutung der Sozialsituation des Einzelnen durch Westunternehmer und 30 Jahre Diskriminierung bei Lohn und Rente noch verunglimpfen.

Wenn die Menschen 1989 gewusst hätten das sie die Pest gegen die Cholera eintauschen wären nicht so viele zu den Sonntagsdemos gegangen.

Die Leute haben langsam genug von den Erfolgsmeldungen aus Berlin weil sie wissen das sie nur begelogen worden und werden von vorne bis hinten durch Leute wie Sie und ihre Eliten.

Weder Paulinchen noch Wolfi oder tannhäuser müssen nach Afrika fliehen sondern Die die sich hier breitgemacht haben und das Volk belogen haben nach allen Regeln der Kunst.

Bevor Sie noch enden wie der letzte Diktator von Rumänien nähmlich vor einem Volksdribunal irgendwann .

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 10.38 Uhr
Jäger53 | Hallo 1A5
Ich gebe Ihnen zu 100 Prozent recht und es wird nach der Landtagswahl in Thüringen genauso
weitergehen auch wenn man uns jetzt vor der Wahl das Himmelreich auf erden verspricht.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 10.58 Uhr
Latimer Rex | Dauer-Meckerer/Dreiste Umkehr
Man muss sich fremdschämen über diese dreiste Umkehr-ung von Fakten! Wenn einige der Pausenlos-Zwischenrufer
tatsächlich "ihren Frust gesittet" kund täten, würde das
Niveau in diesen Spalten beträchtlich steigen. Zur Ehren-
rettung der "heute show" und von Oliver Welke sei ange-
merkt, wer Satire nicht versteht, sollte bei Kurt Tucholsky
nachlesen oder abschalten. Ein "Ostdeutschen-Hetzer" ist er nicht. Plumpe Agit-Prop.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 11.34 Uhr
Trüffelschokolade | Wer ist wir?
Immer wenn ich so Kommentare wie diesen hier lese, bin ich dankbar, dass Menschen wie Paulinchen zum Glück nicht das große "Wir" repräsentieren. Sie repräsentieren zum Glück nicht einmal die Mehrheit.

So wenig Vernunft und Reflektion macht einem schon Angst.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 14.22 Uhr
5020EF | Liebes Paulinchen...Und Co.
Ich verstehe Ihre Bedenken und könnte mich übergeben, wenn ich manche Antworten auf Ihren Beitrag lese... einfach traurig!

Sorgen, Bedenken oder gar Kritik an unserer derzeitigen Regierung werden trotz 2 (!!!) Jahren Mord, Totschlag, Vergwaltigung und NULL-Fortschritt weiterhin als "Dunkel-Deutschland-Problem" angetan...

Die Bundeswehr ist eine kuschelige, schwangerschaftsbejahende Lachtruppe, Strom kann Mann/Frau sich bald nur noch mit 2 Jobs leisten und die von uns im Job verlangte Mobilität können wir uns auch nicht mehr leisten, weil wir entweder mit Diesel nicht mehr in die Städte dürfen oder uns bald das Benzin nicht mehr leisten können...
Und trotzdem sollen wir uns mit Integrationsunwilligen um den Kindergartenplatz prügeln?

Einfach zum Verzweifeln, ...Aber ich habe zum Glück noch eine Stimme bei der nächsten Wahl...
Ob ich meine Nichtwählerstimme diesmal als Proteststimme nutze können selbst dumme Kommentare nicht verhindern...

Von daher: Bleiben Sie stark!

WIR SCHAFFEN DAS !

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 15.11 Uhr
Wolfi65 | Hier ernährt mich kein System
Sondern eine Versicherung, in welche ich Jahrzehnte lang eingezahlt habe.
Das kann natürlich kaum jemand verstehen, welcher vielleicht gerade mal soviel Lebensjahre aufweisen kann und seine Grundbildung in der Scheindemokratie genossen hat.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 15.12 Uhr
Oberlehrer | @5020EF...Beinahe wünsche ich mir einen Wahlsieg der AFD...
.... Das krachende Scheitern auf der großen politischen Bühne hätte Unterhaltungswert.

Die langen Gesichter der jetzigen Eiferer, wenn die versprochene heile Welt (also die von Vorgestern) doch nicht so ohne Weiteres eingeführt werden kann.

Aber nur für mein persönliches Amüsement möchte ich keinen Niedergang einer der führenden Wirtschaftsnationen der Welt erleben müssen. Wo das hinführt erleben wir gerade in USA, in GB und Ungarn.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 15.25 Uhr
Oberlehrer | @wolfi....ich habe Ihnen das schon mal erklärt...
... Nur, weil etwas Versicherung heißt... In Ihrem Fall Arbeitslosen- oder Renten- oder Sozialversicherung....ist es noch lange keine. Dabei handelt es sich um ein Umlageverfahren. Sie erwerben einen Anspruch, aus dem jeweiligen Sozialtopf Gelder zu beziehen... Aber das, was Sie eingezahlt haben kam damaligen Leistungsempfangern zu Gute.

Tatsächlich erhalten Sie Ihre Bezüge aus den Einzahlungen der heutigen Beitragszahler. Sie haben einen Anspruch in Abhängigkeit der von Ihnen eingezahlten Beträge und der Einzahldauer. Jedoch die Höhe der Leistung ist davon weitgehend unabhängig....im Unterschied zu einer "normalen" Versicherung. (Lebensversicherung, Berufsunfähigkeit, private Rentenversicherung)

Im Übrigen sollten Sie dennoch nicht auf ein Land schimpfen, welches Ihnen ein derartiges Sozialsystem bietet...
auch wenn dann eben nicht an jedem Wochenende Schampus und Kaviar drin sind. Fragen Sie mal einen arbeitslosen Briten,Amerikaner oder Griechen wer ihn versorgt.

Und danke für die Blumen... So jung bin ich dann aber doch nicht mehr.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 15.38 Uhr
tannhäuser | Ich finde es noch amüsanter...
...als so genannte Meckererkommentare, dass das Reisebüro "Spätzlevernichter" hier wieder mit steuergeldfinanzierten NGO-Last-Minute-Reise-Angeboten hausieren geht.

Mich wollte er vor 2 Jahren nach Nordkorea schicken. Es war eine schöne Zeit dort mit schnellem Gratis-WLAN auf Kims Kosten.

Und lieber ein langes Gesicht als einen Januskopf, Spätzlevernichter. Die Willkommenskultur aus humanistischen Gründen für jeden mit verlorenem Pass vertreten Sie ja auch nicht mehr so offensiv wie früher.

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 16.15 Uhr
5020EF | ..Spätzle...wo kommen die /SIE eigentlich her?
Ungarn hat der Infiltration durch "Fachkräfte" eine Absage erteilt... komisch, jetzt wollen deutsche Firmen noch Ungarn...

Die Briten (der Mehrteil der Bevölkerung!) pochen auf ihre Grenzen, ihre Seerechte, also auf Fangquoten für Fisch... auch komisch, Denn die waren vor dem EU-Quatsch wesentlich größer ...
Und mit "Fachkräften" haben die es auch nicht so...
Ich habe aber gehört, dass dort polnische Pflegekräfte wesentlich mehr bekommen als hierzulande Azubis in diesem Bereich...

Und übrigens:
....Sie "Schwabenliebchen" sollten der Geschichte in den Ostdeutschen Ländern mehr Zeit widmen, bevor Paulinchen noch auf die Idee kommt Sie wegen "Meetoo" zu verklagen...

Wer von uns ist jetzt politisch "FALSCHER"?!?!...

....Ironie aus, Hirn an....

Bin auf Ihre Antwort gespannt...

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 16.22 Uhr
Wolfi65 | Wie jetzt?
Eine Versicherung, die keine ist?
Eine Demokratie, die keine ist?
Ja da braucht man sich nicht zu wundern, wenn die eingezahlten Beiträge, wie z.B. die der FZR, einfach verpufft sind.
Ich habe so langsam den Verdacht, bei so viel Verpuffung, dass ich mich in einem Auspuff der Geschichte befinde.
Aber ich möchte mich trotzdem nach den Ausführungen des Spätzlevernichters bei der Solidargemeinschaft bedanken.
Ein Leben in Saus und Braus ist das wirklich nicht.
(Wenn man erst einmal marktwirtschaftlich abgewickelt wurde)
Das werden die Kumpels in den Braunkohlerevieren noch zu spüren bekommen.
Und richtig ist auch, dass man ja schliesslich selbst Schuld ist, wenn man Hilfsbedürftig wird, da man ja selbst seine Kündigung unterschrieben hat.
Man kann ja auch als Millionär auf die Welt kommen.
Oder besser in der Schule aufgepasst haben.
Oder sich vielleicht einschläfern lassen?
Aber dann fällt man ja wieder als Kosument weg.
Dann doch wohl lieber nach Nord Korea?
Oder mit Paulinchen im Mondschein durch das Mittelmeer nach Africa Schwimmen?
Oder doch in die Arktis?

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 17.04 Uhr
Wolfi65 | Nachtrag zum Vortrag
Müller ist das Haus über dem Kopf abgebrannt.
Dieser wendet sich an seine Versicherung, damit diese den Schaden begleicht.
Meyer von der Arroganz Versicherung zahlt nicht, weil Müller zwar immer gezahlt hat, dieses Geld aber nicht mehr da ist, weil die Anderen Müllers, zu viel Geld gekostet haben.
Also bekommt Müller nur das halbe Haus ersetzt, weil er zwar immer bezahlt hat, doch man innerhalb der Versicherung eine Solidargemeinschaft darstellt, und diese nur das ausbezahlen kann, was sie hat.
Mhm....Fortsetzung folgt!

0   |  0     Login für Vote
29.01.2019, 17.24 Uhr
5020EF
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrages
29.01.2019, 17.25 Uhr
Mueller13 | @ Spätzle : Verblendet
Ich wüsste nicht, dass in GB oder den USA die AfD regiert.
Aber vielleicht erklären Sie mir, wie man von TMay oder Trump auf die AfD kommt. Bitte: ihre Bühne.

Am ähnlichsten kommen der AfD noch die Regierungen in Österreich und Italien und wenn Sie mich fragen, ich habe nicht den Eindruck, dass dort gerade die Welt unter geht - vielmehr werden dort gerade die Hinterlassenschaften der besten Politik aller Zeiten bekämpft.

Davon abgesehen warne ich davor, den Eindruck, den Sie hier von Trump haben, als den neutralen, unvoreingenommen, korrekten zu betrachten. Ihr Blick ist etwas von den einheimischen Medien getrübt.

Den Niedergang einer führenden Wirtschaftsnation erleben wir im übrigen gerade live - und das völlig ohne Zutun der AfD.

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.