eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 09:44 Uhr
29.11.2018
Büffet-Abend in der Hermann-Arnold-Stiftung

Es war wieder soweit

Vor einigen Jahren entstand die Idee eines Büffet-Abends von den Mitarbeitern der Hermann-Arnold-Stiftung. Viele Bewohner sind aufgrund ihrer Erkrankung nicht mehr in der Lage von ihren Lieben in die Häuslichkeit geholt zu werden oder mal ein paar schöne Stunden in einem Restaurant zu verbringen. So beschlossen die Mitarbeiter, den Abend ins Leben zu rufen...

Für die Bewohner sollte gekocht, eine festliche Tafel gedeckt und die Möglichkeit eines besonderen Abends in der Einrichtung verschafft werden… Frei nach dem Motto „ Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt, dann kommt der Berg zum Prophet“. So fand im Oktober 2014 der erste Büffet-Abend mit großem Erfolg statt. Seitdem plant die Einrichtung regelmäßig alle 2-3 Monate diesen Höhepunkt ein.

Büffet-Abend in der Herrmann-Arnold-Stiftung (Foto: Diakonie in Nordhausen ) Büffet-Abend in der Herrmann-Arnold-Stiftung (Foto: Diakonie in Nordhausen )

Diesmal hatten sich 28 Gäste zum Büfett-Abend in der Einrichtung angemeldet. Viele fleißige Helfer waren ab dem Vormittag mit den Vorbereitungen beschäftigt. Es wurde geschnippelt, gebraten, abgeschmeckt und dekoriert um den Abend zu etwas Besonderem werden zu lassen.

Anzeige symplr
Um 18 Uhr wurde schließlich die Tür zum Saal der Einrichtung geöffnet und die Bewohner und deren Gäste nahmen Platz. Die Einrichtungsleitung begrüßte die Gäste und eröffnete das Büffet. Viele Leckereien wie Kürbissuppe, Eisbein mit Sauerkraut, Frischkäse- Lachs-Torte, Philadelphia-Hühnchen, Mousse au chocolat und einiges mehr wurden angeboten und fanden Anklang bei den Gästen.

Nach dem Essen nutzte die Einrichtungsleitung Susann Jödicke die Gelegenheit über das Projekt der Weihnachtspäckchen für Rumänien zu informieren. Hierzu wurden Bilder der Fahrt im vergangenen Jahr gezeigt, an der Frau Jödicke teilgenommen hat. Sie spiegelte durch die Bilder und Schilderungen ihrer persönlichen Eindrücke sehr anschaulich die Wichtigkeit dieses Projektes und man merkt ihr an, dass ihr dies sehr am Herzen liegt. Gemeinsam wurde beschlossen, dass der Dokumentarfilm über das Altenheim in Hetzeldorf, welches auch durch den diakonischen Förderverein Nordhausen e.V.in Siebenbürgen unterstützt wird, in der Einrichtung gezeigt wird.

Büffet-Abend in der Herrmann-Arnold-Stiftung (Foto: Diakonie Nordhausen) Büffet-Abend in der Herrmann-Arnold-Stiftung (Foto: Diakonie Nordhausen)

Diesen Abend nutzte auch Frau Ute Drechsler als Vorsitzende des Bewohnerbeirats, einige Informationen aus der letzten Bewohnerbeiratssitzung zu geben und zu geplanten Veranstaltungen wie den alljährlichen Weihnachtsmarkt in der Einrichtung herzlich einzuladen.
Sabine Fischer – Mitarbeiterin der sozialen Betreuung
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr