nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 08:37 Uhr
18.11.2018
Polizeibericht

Erneut ohne Papiere, aber mit Drogen

Am Freitagmittag wurden Polizeibeamte in Sollstedt in der Feuerwehrstraße auf einen BMW aufmerksam, der ihnen schon aus vorhergehenden Delikten bekannt war...


Dieses Mal waren andere Kennzeichen angebracht. Der polizeibekannte 38jährige Fahrer wurde aufgefordert das Fahrzeug abzustellen und wurde einem Drogentest unterzogen. Der Test verlief positiv, sodass im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Hinzu kam, dass der Mann sich erneut wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten muss. Außerdem waren die Kennzeichen am Fahrzeug nicht zugelassen und unerlaubt gesiegelt. Eine kleinere Menge Betäubungsmittel führte er auch bei sich. Die Fahrzeugschlüssel wurden eingezogen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

18.11.2018, 16.34 Uhr
Kelly. | Noch keine Kommentare?
Dann ist es wohl ein Deutscher
und alles ist gut.
Der wollte sicher nur 'mal üben.
18.11.2018, 18.53 Uhr
Leo 1A5 | Einer von vielen
Die Drogenproblematik ist die Geisel der Gesellschaft.

Seit 1990 und das ist der Preis der großen Freiheit.

Wir waren mal 16 Mio die keine Drogen kannten oder brauchten allerdings in 28 Jahren hat sich das leider Grundlegend geändert.

Der Staat steuert nicht gegen und lässt es zu das sich ganze Bevölkerungsteile selbst mit Drogen abschießen anstatt den Handel mit dem Zeug zu unterbinden.

Die Arbeitskraft die dadurch verloren geht für die Gesellschaft interessiert auch keinen.

Die die sich mit Crystal und co. die Birne weggeballert haben verdienen jedenfalls für niemanden mehr die Rente die sind selber Arbeitsunfähig.
18.11.2018, 19.09 Uhr
tannhäuser
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema.
18.11.2018, 20.54 Uhr
black diamond | Na das nenne ich doch mal eine vor Weihnachtliche Bescherung
Sicher nur ein Einzelfall ...
frohe Weihnachten
18.11.2018, 21.22 Uhr
tannhäuser
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.