nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 19:00 Uhr
08.11.2018
Wetter-Ausblick

Am Freitag noch vielfach trocken

Nach einem vielfach noch trockenen Freitag ziehen am Wochenende vor allem im Westen und Norden dichte Regenwolken auf. Regional sind auch Gewitter und Sturmböen dabei...

Wetterbild (Foto: WetterOnline)
Am Freitag ist es meist bewölkt, nur von der Nordsee bis zum Saarland sind noch einige freundliche Abschnitte dabei. Im Norden und am Alpenrand fällt etwas Regen, in den anderen Regionen bleibt es dagegen meist trocken. Bei einem im Westen auffrischenden Wind ändern sich die Temperaturen kaum. Sie liegen zwischen 10 Grad an der Ostsee und 12 bis 15 Grad im Rest des Landes.

Am Samstag wird es im Westen in den Gebieten von der Nordsee bis zum Schwarzwald zunehmend feucht und nass. Dazu ist es sehr windig, regional sind auch Sturmböen dabei. Von Bayern bis zur Ostsee bleibt es dagegen meist trocken und freundlich. Mit Höchstwerten von 11 bis 15 Grad ist es weiter mild für die Jahreszeit.

Am Sonntag regnet es vor allem im Nordwesten, an der Nordsee sind auch einzelne Gewitter mit Sturmböen möglich. Nach Osten und Süden hin wird es seltener nass und am föhnigen Alpenrand bleibt es sogar ganztägig trocken. Dort sind bis zu 16 Grad drin, sonst wird es meist 10 bis 15 Grad mild. Auch die neue Woche beginnt vor allem im Nordwesten nass, im Süden und Osten ist es dagegen teils freundlich. Es bleibt sehr mild.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.