nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:12 Uhr
07.11.2018
Beratung zu Finanzen und Versicherungen

Mensa-Tour kommt nach Nordhausen

Die Mensa-Tour der Verbraucherzentrale Thüringen kommt am 21. November, nach Nordhausen. An der Hochschule Nordhausen können sich Studierende zum Thema Versicherungen und Studienfinanzierung schlau machen. Die Beratung ist anbieterunabhängig, neutral und kostenfrei...


Das erste eigene WG-Zimmer, selbst den Kühlschrank füllen, vielleicht ein eigenes Auto: Mit dem Studium kommt, neben Seminaren und Vorlesungen, auf viele junge Leute neue Verantwortung zu. Das gilt auch für das Thema Versicherungen und Finanzen. Was bislang die Eltern erledigten, soll nun selbst in die Hand genommen werden. Doch wie? Und welche Fehler sollte man anderen überlassen?

Das wissen die Berater der Verbraucherzentrale Thüringen. Am Mittwoch, dem 21. November, kommen sie an die Hochschule Nordhausen. Von 11 bis 14 Uhr erläutern sie an der Mensa, welche Versicherungen junge Erwachsene brauchen, welche überflüssig sind, wie man Geld sparen und anlegen kann und welche Möglichkeiten der Studienfinanzierung es gibt. Aufmerksam machen die Berater auf mögliche Fallen, beispielsweise auf versteckte Gebühren bei Girokonten.

„Mit Studium und Ausbildung beginnt ein neuer Lebensabschnitt. An einem solchen Zeitpunkt ist es besonders wichtig, das Thema Versicherungen und Finanzen in den Blick zu rücken“, rät Andreas Behn von der Verbraucherzentrale.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.