nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 21:08 Uhr
18.08.2018
Sommergespräche bei den NSV-Boxern:

Ulrich Friebel führt Vorsitz weiter

Vor der Sommerpause traf sich die Box-Abteilung des Nordhäuser SV. Zum Saisonende wurde im Vorstandskreis die vergangene Saison besprochen und die bevorstehende Saison beleuchtet...


Horst Stief trat zurück, was für viele der Anwesenden eine Überraschung war. In nachfolgenden Gesprächen wurde der Kurs für die kommende Saison festgelegt - mit Ulrich Friebel als Vorsitzenden.

Am 13. Juli traf sich ein kleiner Personenkreis (bestehend aus Ulrich Friebel, Klaus Neumann, Marco Dietrich und Tobias Ostmann) um die neue Situation zu besprechen. Dabei wurde insbesondere die Situation um den Vorstand, die Situation in der Abteilung sowie die Situation der Sponsoren besprochen. Auch die LK Sportmarketing stand nach einem Jahr nunmehr nur als Berater zu Verfügung, genauso wie es im Oktober 2017 besprochen wurde.

Hier wurde über eine Neuausrichtung gesprochen, die auch ohne den NSV stattfinden kann. Am 31. Juli sollte im Nachgespräch zum 13. Juli der weitere Fortgang im kleinen Personenkreis besprochen werden. Jedoch erschienen nicht alle zum geplanten Termin und so waren es nur Marco Dietrich und Tobias Ostmann, die ihre Gedanken austauschen konnten. Augenmerk wurde bei diesem Gespräch auf die Nachwuchsarbeit gelegt. Die Nachwuchsarbeit müsse weitergehen. Alles andere kann erst nach und nach geklärt werden. Eine Neuausrichtung sei unumgänglich.

Am 14. August tagte der Vorstand der Nordhäuser Boxer und präsentierte die Ergebnisse aus den beiden Gesprächen aus der Sommerpause. Die Bedenken sowie auch Befürchtungen wurden erläutert. Hier ist es Ulrich Friebel, der zusagt: „Wir schaffen das und es geht weiter mit dem NSV Boxen“. Die Vorstandsmitglieder zeigten sich bezüglich der Zusage zur Weiterführung des Vorsitzes seitens Ulrich Friebel sehr erleichtert. Dieses Ergebnis zeigt die klare Linie bei den Boxern und bereitet Spannung für die kommenden Aufgaben.
Tobias Ostmann
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.