nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 13:38 Uhr
26.06.2018
Deutsche Seniorenmeisterschaft im Kegeln

Toni Herrmann glänzende Sechste

Bei den Deutschen Meisterschaften im Kegeln der C-Seniorinnen (Ü70) im baden-Württembergischen Öhringen in der Nähe von Heilbronn hat Thüringens Landesmeisterin Toni Herrmann von der TSG Salza am letzten Wochenende einen glänzenden 6. Platz erreicht...

Am Freitag starteten zunächst 20 Keglerinnen aus 13 Landesverbänden in den Qualifikationsdurchgang. Zu spielen waren viermal 30 Wurf.

Anzeige MSO digital
Die besten Acht erreichten das Finale am Sonnabend, in dem es dann um Titel und Medaillen ging. Noch einmal waren viermal 30 Wurf zu spielen. Die Ergebnisse von Qualifikation und Finale ergaben zusammen dann die Endplatzierung.

An beiden Tagen ging es äußerst spannend zu. Überlegene Quali-Siegerin war Margitta Jacob aus Dresden mit 559 Holz. Dahinter aber gab es ständige Positionswechsel. Und Toni Herrmann, die mit der Anlage nicht so recht Freundschaft schließen konnte, musste bis zuletzt zittern. 508 Holz (342 Volle, 166 Räumer) reichten schließlich aber knapp mit drei Holz Vorsprung zum achten Platz und damit Einzug ins Finale. Im Finale wurde das Klassement dann gehörig durchgeschüttelt.

Toni Herrmann bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Kegeln (Foto: Uwe Tittel) Toni Herrmann bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Kegeln (Foto: Uwe Tittel)

Die Quali-Siegerin kam nur auf das zweitschlechteste Finalergebnis, rutschte auf Platz Fünf ab. Dafür katapultierte sich Gudrun Fiedler aus dem Sachsen-Anhaltinischen Saalekreis mit überragenden 568 Holz vom sechsten noch auf den ersten Platz und wurde mit gesamt 1082 Holz neue Deutsche Meisterin vor der Titelverteidigerin Sieglinde Galke (1059) aus Dessau.

Mit dem zweitbesten Finalergebnis von 530 Holz (355+175) verbesserte sich Toni Herrmann mit gesamt 1038 Holz noch auf den sechsten Platz, schrammte nur um neun Zähler an Bronze vorbei. Ein glänzendes Ergebnis, das Thüringen für das kommende Jahr wieder einen zweiten Startplatz bei den „Deutschen“ zusichert. Herzlichen Glückwunsch!
Uwe Tittel
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.