nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:29 Uhr
01.02.2018
CDU Kreisverband

Scholz bleibt Vorsitzende der Frauenunion

Vor ungefähr zwei Jahren übernahm Birgit Scholz den Vorsitz der Nordhäuser Frauenunion. Im Rahmen der jüngsten Wahlveranstaltung, bei der es unter anderem um die Weiterführung des politischen Amtes ging, blickte Scholz zurück...

Als Frage stellte sich ihr die künftige Ausrichtung des Kreisverbandes. Hier gebe es für Sie in erster Linie drei Schwerpunkte: Die politische, gesellschaftliche und kulturelle Ausrichtung der jeweiligen Veranstaltungen. In der Vergangenheit sei eine Umsetzung bereits gut gelungen, wie Scholz bekräftigte.

Neben einem Gartenfest kam es zu regelmäßigen Zusammentreffen der Frauen im Park Hohenrode und weiteren Veranstaltungen geselligen Beisammenseins. Im Rahmen der stattgefundenen Oberbürgermeisterwahl habe man der CDU-Kandidatin Inge Klaan den Rücken gestärkt. Insgesamt hätten 28 Termine stattgefunden, die die Verbundenheit der Frauenunion fördern sollten.

Durch diese Veranstaltungen solle auch das Ziel verfolgt werden, die Öffentlichkeitswirksamkeit der Frauenunion zu fördern. Scholz sprach noch einmal allen Unterstützern ihren Dank aus, ohne deren Hilfe die Umsetzung mancher Veranstaltung kaum möglich gewesen wäre.

Nordhäuser Frauenunion hat gewählt (Foto: Cornelia Wilhelm) Nordhäuser Frauenunion hat gewählt (Foto: Cornelia Wilhelm)

Am Ende konnte sie ihren Posten erfolgreich verteidigen. Bei der Wahl, zu der neben 22 Mitgliedern auch der Kreisvorsitzende Christoph Zyrus und der ehemalige Nordhäuser Oberbürgermeister Klaus Zeh als ehrenamtlicher Kreisvorsitzender zugegen waren, gab es lediglich 6 Gegenstimmen. Scholz wies ebenfalls auf das 100. Jubiläum des Frauenwahlrechtes im Oktober diesen Jahres hin. „Ein einstiger Kampf von starken, mutigen Frauen führte heute zur Normalität: Frauen können wählen und gewählt werden!“
Cornelia Wilhelm
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

01.02.2018, 23.53 Uhr
ChristianSchmidt1 | Frau Zyrus...
auf diesen Posten sind Sie doch auch schon länger scharf. Frau und Herr Zyrus haben doch nur die Entwicklung der Ortschaft Niedersachswerfen im Kopf. Wann merkt man das eigentlich mal, früher UWL heute CDU.

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.