nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 06:37 Uhr
05.09.2017
Wackers E 1 GEWINNT WIEDER ZWEISTELLIG

Sechs Tore von Lio-Nils Heller

Am zweiten Punktspieltag empfingen die U 11 (E 1) - Junioren am vergangenen Samstag TSV Blau-Weiß Westerengel im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark. Ähnlich des 1. Spieltages gestaltete sich das Match sehr einseitig...


Westerengel kam selten aus ihrer Hälfte heraus. Zu sehr war der Druck der Südharzer. Aus einer sicheren Abwehr wurden die Angriffe aufgebaut. Geschickt passte Jeremy Zech in der 3. Minute durch die Mitte in den Strafraum zu Lio-Nils Heller, der dem Keeper mit dem 1:0 keine Abwehrchance ließ.

Im nächsten Angriff war Jeremy erfolgreich, als er eine Ablage von Maurice-Elias Müller zum 2:0 verwandelte. In der 6. und 11. Minute schlug unser Kleinster zu. Nach Vorlagen von Jeremy und Maurice-Elias reagierte er im Strafraum am schnellsten und schob zum 3:0 und 4:0 ein. Den 5:0 Halbzeitstand besorge Jeremy in der 21. Minute aus zentraler Position.

Nach der Pause legten die Wacker-Kicker in ihren Aktionen nochmals zu. Der zuvor eingewechselte Julian Reinsch erhöhte mit straffen Schuss zum 6:0. Die letzten 20 Minuten gehörten vor allem dem auffälligsten
Spieler der Wackeren, Lio-Nils Heller. Mit einem Flachschuss in der 31. Minute überwand er den Torwart der Gäste zum 7:0. Kurz darauf setzte sich Sebastian Knaus auf der linken Seite durch und sein Rückpass brachte Lio-Nils überlegt zum 8:0 im Tor unter.

Das 9:0 beim nächsten Angriff verwertete Lio-Nils direkt, nach Zuspiel von Julian. Mit dem 10:0 in der 39. Minute, quasi ein „Quattrick" erzielte Lio-Nils 4 Tore
nacheinander. Jannes Goetze brachte für das 11:0 zwei Versuche zum Torerfolg. Danach war der Kapitän, Lio-Nils Heller, wieder zur Stelle, denn einen von Marvin Blanke getretenen Eckball köpfte Lio-Nils unhaltbar zum 12:0 in die Maschen und damit seinen insgesamt 6. Treffer.

Drei Minuten vor Schluss brachte Lio-Nils dann Julian Reinsch in Schussposition, der das 13:0 erzielte. Mit dem 14:0 vor dem Abpfiff markierte Jeremy Zech seinen 3. Treffer im Spiel. Trotz der vielen Gegentore war der Torwart von Westerengel, Tamino Weida, der beste Spieler seines Teams und verhinderte eine noch höhere Niederlage.

Für WACKER 90, E 1 spielten: Lennox Decker (TW), Lukas Jakob, Lennard Grams, Marvin Blanke, Leonard Bosch, Lio-Nils Heller (MK, 6 Tore), Maurice-Elias Müller, Sebastian Knaus (2), Jannes Goetze (1), Jeremy Zech (3) und Julian Reinsch (2).
Uwe Nebelung
Haushoch überlegen (Foto: Martina Nebelung)
Haushoch überlegen (Foto: Martina Nebelung)
Haushoch überlegen (Foto: Martina Nebelung)
Haushoch überlegen (Foto: Martina Nebelung)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.