nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:50 Uhr
30.08.2017
Haftbefehl erlassen

Polizei schließt Beziehungstat aus

Gegen den Mann, der im Verdacht steht am Dienstag, kurz nach 01.00 Uhr, eine 22-jährige Studentin in seiner Wohnung, in der Töpferstraße, getötet zu haben wurde jetzt Haftbefehl erlassen. Eine Beziehungstat schließt die Polizei aus...

Rettungssanitäter fanden die Frau gegen 01.40 Uhr in der Wohnung, nachdem der Mann selbst die Rettungskräfte verständigt hatte. Die Frau wies am Körper Spuren massiver Gewalteinwirkung durch ein Messer auf.

Der 26-Jährige, ein Bekannter der Frau, wurde noch in seiner Wohnung festgenommen. Er hat sich vor den Ermittlern zur Tat geäußert. Eine Beziehungstat schließt die Polizei aus. Dem Mann, der aus Niedersachsen stammt, wird Mord vorgeworfen, er soll mit einem Messer mehrfach auf sein Opfer eingestochen haben. Die Ermittlungen dauern weiter an. Ermittler der Kriminalpolizei Nordhausen waren gestern den gesamten Tag in der Wohnung, um Spuren zu sichern. Hierbei wurden sie von Spezialisten des Thüringer Landeskriminalamtes unterstützt. Bei der getöteten Frau handelt es sich um eine Studentin, die zuletzt in Erfurt gewohnt hat, aber aus Baden-Württemberg stammt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.