nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 18:25 Uhr
19.09.2016
Termin im Ahornpark

Ab in die Erde

Viele Kinder der Grundschule Ilfeld und Niedersachswerfen wollen im Oktober im Ahornpark Blumenzwiebeln stecken. Der Ahornparkverein hat sie dazu eingeladen. Jetzt wurden die Termine abgestimmt...


12.10.2016, ab 10.00 Uhr Grundschule Ilfeld
19.10.2016, ab 10.00 Uhr Grundschule Niedersachswerfen

Unterstützt und finanziert wurde diese Aktion unter anderem über die Allianz Umweltstiftung „Blauer Adler“ und die Allianz-Generalvertretung Heiko Porada in Nordhausen, die dem Ahornparkverein für den Bau der Rundbank und die Blumenzwiebelaktion insgesamt 1.700 Euro gespendet haben. Wir danken auch im Namen unserer Besucher und vor allem der Kinder für diese Unterstützung.

#Die Aktion „Blauer Adler“ ist ein Bestandteil der 1990 gegründeten Allianz Umweltstiftung, die einen eigenständigen Beitrag zum Schutz der natürlichen Umwelt und der Förderung der Harmonie zwischen Mensch und Natur leistet. Über diese Initiative können Allianz Vertreter vor Ort kleine regionale Projekte für die Menschen in der Nachbarschaft realisieren.

Schon im Mai zu unserem 2. Ahornparkfest durften wir eine Rundbank um unseren wunderschönen Bergahorn einweihen und nun im Herbst können die Kinder hunderte Blumenzwiebeln im Ahornpark stecken und damit schon jetzt einen bunten Frühling bestellen. Dann nämlich werden die Frühblüher ihre Farbenpracht entfalten und die neue Saison im Ahornpark einläuten. Wir hoffen, dass um Ostern herum viele der jetzt gesteckten Zwiebeln zu Frühblühern erwachen und in kunterbunten Farben mit den Ostereiern, die der Osterhase bestimmt wieder verstecken wird, um die Wette leuchten und die Kinderherzen ein wenig höher schlagen lassen.
Judith Hesse
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.