nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 16:18 Uhr
19.09.2016
Polizeibericht

Beute eher bei der Polizei als die Anzeige

Als die Polizei am Montagmorgen zu einem Einbruch gerufen wurde, ahnte noch niemand, dass sich die Beute bereits in der Dienststelle befindet...


Kriminaldauerdienst und Kriminaltechniker rückten am Montag zu einem Tatort in der Straße An der Bleiche aus. Über das Wochenende war in eine Firma eingebrochen worden. Unbekannte hatten Büro- und Produktionsräume durchsucht und Monitore, Bargeld, Werkzeuge, Schweißtechnik und andere Dinge im Gesamtwert von etwa 10.000 Euro mitgehen lassen.

Die Aufstellung des Diebesgutes kam den eingesetzten Beamten irgendwie bekannt vor. Tatsächlich hatten sie am Morgen gelesen, dass am Sonntag ebensolche Gegenstände sichergestellt worden waren. Eine Streife war am Sonntagabend zu einem Fahrraddiebstahl gerufen worden.

Am Tatort an der Freiherr-vom-Stein-Straße wurden sie vom Anzeigeerstatter auf die im Hof des Grundstücks abgestellten Gegenstände aufmerksam gemacht. Wer diese Gegenstände dort abgestellt hatte, konnte nicht geklärt werden. Deshalb luden die Beamten alles ein und stellten es sicher.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.