nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 13:25 Uhr
19.09.2016
Mit Kindern ins Konzert

Sinfonien auch für junge Ohren

Mit Beginn der Sinfoniekonzert-Saison des Loh-Orchesters gibt es einiges Neues, das besonders für musikbegeisterte Familien mit Kindern interessant ist. So beginnen die Sinfoniekonzerte im Haus der Kunst Sondershausen und am Theater Nordhausen künftig bereits um 18 Uhr. So können auch Schülerinnen und Schüler problemlos den Konzertabend genießen...

Speziell für die jungen Gäste gibt es von nun an eine ganz besondere Konzerteinführung. Parallel zum ersten Teil des Abends bereitet Konzertdramaturgin Juliane Hirschmann Schülerinnen und Schüler zwischen 7 und 13 Jahren altersgerecht auf das Programm des Konzerts vor. Eltern oder Großeltern können in dieser Zeit bereits das Konzert besuchen, bevor der Nachwuchs dann bestens gerüstet die zweite Hälfte mit ihnen gemeinsam besucht. Dank der Unterstützung durch den Förderverein Loh-Orchester Sondershausen ist der Eintritt für die jungen Besucher frei.

Im 1. Sinfoniekonzert unter dem Motto „Romantische Höhenflüge“ erwartet die jungen Gäste nach der Pause die 1. Sinfonie von Johannes Brahms. In der Einführung geht es natürlich um jede Menge Spannendes rund um die Musik. Auch über den Komponisten Brahms, der sich mit der Arbeit an seinem sinfonischen Erstling sehr schwer getan hat, lässt sich viel erzählen. Wie aber ist überhaupt das Orchester aufgebaut, welche Instrumente spielen im Konzert mit, was macht der Dirigent? Auch für solche Fragen wird in der etwa 45-minütigen Einführung Zeit sein.

Parallel dazu erklingt im Konzertsaal Beethovens Violinkonzert mit dem Geiger Christoph Ehrenfellner. Die musikalische Leitung des 1. Sinfoniekonzerts hat der neue Generalmusikdirektor Michael Helmrath.


Das Konzert findet am Samstag, 24. September, um 18 Uhr im Haus der Kunst Sondershausen und am Sonntag, 25. September, um 18 Uhr im Theater Nordhausen statt. Bereits um 17.15 Uhr laden Michael Helmrath und Konzertdramaturgin Juliane Hirschmann zur einer gewohnten kostenlosen Konzerteinführung in das Foyer ein.

Karten für das 1. Sinfoniekonzert gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
Die Sinfoniekonzerte im Haus der Kunst Sondershausen und am Theater Nordhausen beginnen künftig bereits um 18 Uhr (Foto: Tilman Graner)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.