eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 20:47 Uhr
14.09.2015
nnz-Ergebnisdienst Kegeln:

Trotz Niederlage nicht unzufrieden

Sowohl Langula als auch die SG Bleicherode/Sollstedt haben sich entschieden, nach dem Abstieg aus der Landesliga 200 Wurf eine Etage tiefer im internationalen Spielsystem über 120 Wurf einen Neustart zu versuchen...

Kegeln 1. Landesklasse Männer 120 Wurf

SV 1883 Langula SG Bleicherode/Sollstedt 6:2 (3225:3117/16:8)

Er ist beiden ganz gut gelungen, auch wenn sich die SG am Ende den ausgeglichener spielenden Gastgebern noch deutlich beugen musste.

Anzeige symplr
Die Gäste begannen stark, gewannen beide Duelle im ersten Paar. Mit 2:0 und 57 Holz Vorsprung für die SG ging es in die zweite Runde. Aber schon da wendete sich das Blatt, denn beide SG-Spieler mussten trotz zum Teil harter Gegenwehr die Überlegenheit ihrer Gegenspieler anerkennen.

Damit stand es nun 2:2 mit knappen Holzvorsprung für die Gastgeber. Den diese im letzte Durchgang noch deutlich ausbauen konnten, denn auch das letzte Langulaer Paar ließ überhaupt keinen Zweifel mehr am verdienten Sieg aufkommen. Dennoch kein schlechter Auftritt der SG bei den als Favorit in die Partie gegangenen Gastgebern in Langula.

Die SG spielte 1:0 (572:545/3:1), 1:0 (534:504/3:1), 0:1 (497:560/0:4), 0:1 (527:539/1:3), 0:1 (487:538/0:4) und 0:1 (500:539/1:3)
Uwe Tittel
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr