tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 13:27 Uhr
01.12.2014

Selbsthilfegruppe für Schwerhörige und Angehörige

Schwerhörigkeit bringt nicht nur die offensichtlichen Tücken mit sich. Der richtige Arzt, der richtige Akustiker müssen gefunden werden und auch im Alltag warten viele Herausforderungen. Im Landratsamt trifft sich einmal im Monat die Selbsthilfegruppe für Schwerhörige um bei diesen Fragen nicht allein zu stehen...

Hier können sich alle über Erfahrungen und Probleme rund um die Schwerhörigkeit austauschen und sich Unterstützung geben, zum Beispiel bei der Suche nach einem HNO-Arzt, einem Hörgeräte-Akustiker, preiswerter Hörgeräte-Technik oder Möglichkeiten für Rundfunk und TV. Weitere Ideen für die Zusammenkünfte in der Selbsthilfegruppe werden sich entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen. Wer Interesse hat, meldet sich bitte im Gesundheitsamt des Landratsamtes Nordhausen bei der Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen unter 03631 911-186 (kwolff@lrandh.thueringen.de) oder 911-179 (jebeling@lrandh.thueringen.de).
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.