tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 17:18 Uhr
20.11.2014

Rathaus hat reagiert: Man ist im Gespräch

Die nnz hatte am Vormittag über das Aufbrechen des Bodens in der neuen Halle des Feuerwehr-Gerätehauses in Sundhausen berichtet. Jetzt hat die Stadtverwaltung reagiert...


Der Abbruch wird heute Abend fertig sein, teil die Verwaltung mit. Dies war erforderlich, da gemäß dem Prüfbericht der Materialforschungs- und Prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar der Estrich die erforderlichen Druckfestigkeiten nicht erreichte (nur 50 % der geforderten Werte).

Anzeige MSO digital
Der Rüttelboden in der Fahrzeughalle war öffentlich ausgeschrieben, die Auftragssumme lag zwischen 15.000 und 20.000 Euro. Da der Rüttelboden mangelhaft war, trägt die bauausführende Firma die Mangelbeseitigungskosten.

"Über den genauen Zeitpunkt der Erneuerung des Rüttelbodens sind wir derzeit im Gespräch mit dem beauftragten Planungsbüro und einem Sachverständigen", so der städtische Pressesprecher Patrick Grabe gegenüber der nnz.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige