tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 12:39 Uhr
17.10.2014

Betrug auf Bestellung

Bei Einkäufen und Bestellungen im Internet ist Vorsicht geboten. Das musste zuletzt auch ein Nordhäuser feststellen, der teure Technik via Internet erstehen wollte. Die Polizei rät, einige grundlegende Regeln zu beachten...

Ein 35-jähriger Nordhäuser wurde jetzt Opfer eines Trickbetrügers.

Anzeige MSO digital
Der junge Mann bestellte am 10.06. über das Internet bei der Elektrofirma "E-maxx" einen 3D Fernseher und drei Stück 3D-Brillen. Die bestellten Artikel wurden bis zum heutigen Tage nicht geliefert. Die ausliefernde Firma verlangte Vorauskasse.

Der Geschädigte hat den Betrag von 872,90 Euro unmittelbar nach der Bestellung überwiesen und keine Ware erhalten. Aus diesem Grunde erstattete der Geschädigte eine Anzeige.

Dazu Hinweise aus der Polizeilichen Beratungsstelle:
  • Kaufen Sie niemals mit Vorauskasse, es besteht immer die Gefahr, dass keine Ware geliefert wird
  • Prüfen Sie im Internet ob die Lieferfirma solide ist, in dem sie den Firmennamen über eine Suchmaschine eingeben, im konkreten Fall hätte der Kunde bereits bemerken können, dass hier lieber nicht bestellt werden sollte
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.