tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 06:35 Uhr
16.10.2014

Weltstar in Nordhausen und Sondershausen

Ein Weltstar wird im 2. Sinfoniekonzert des Loh-Orchesters Sondershausen die Gesangspartie in Richard Strauss‘ „Vier letzte Lieder“ übernehmen...

Zu Gast in Nordthüringen (Foto: Christian Stelling) Zu Gast in Nordthüringen (Foto: Christian Stelling)

Sopranistin Michaela Kaune aus dem Ensemble der Deutschen Oper Berlin. Dass sie mit dem Loh-Orchester Sondershausen auftritt, ist etwas ganz Besonderes, ist sie doch auf den großen Bühnen dieser Welt zu Hause: Zu den Konzerten in Sondershausen und Nordhausen reist sie von Auftritten in Paris und Wien an.

Anzeige MSO digital
Seit 1997 ist Michaela Kaune festes Ensemblemitglied an der Deutschen Oper Berlin, das Engagement erhielt sie unmittelbar nach Abschluss ihres Gesangsstudiums. Zurzeit singt sie dort unter anderem die Marschallin in „Der Rosenkavalier“ und die Titelrolle in „Jenufa“. Mehrere Jahre trat sie als Eva in „Die Meistersinger von Nürnberg“ bei den Bayreuther Festspielen auf.

Regelmäßig arbeitet sie unter anderem mit der Bayerischen Staatsoper München und der Semperoper Dresden zusammen, sie gastiert an der der Opéra National de Paris, der Wiener Staatsoper, bei den Salzburger Festspielen und in der New Yorker Carnegie Hall.

In dieser Spielzeit tritt sie unter anderem als Marschallin im „Rosenkavalier“ an der Opéra National de Paris und im China National Centre for the Performing Arts in Peking auf. In der „Walküre“ singt sie in Bamberg, Madrid und beim Budapest Wagner Festival die Sieglinde. 2011 wurde sie zur Berliner Kammersängerin ernannt. Michaela Kaune, die auch als Konzertsängerin auftritt, hat mit Dirigenten wie Zubin Mehta, Christoph Eschenbach, Simone Young, Christian Thielemann, Lothar Zagrosek, Dennis Russell Davies, Peter Ruzicka und anderen zusammengearbeitet.

Die „Vier letzten Lieder“ von Richard Strauss gehören fest zum Repertoire der Sopranistin. Bereits 2006 hat sie gemeinsam mit der NDR Radiophilharmonie eine CD mit diesem Liederzyklus herausgebracht, die, so die Kritik, eindrucksvoll belegt, dass Michaela Kaune „eine der schönsten lyrischen Sopranstimmen unserer Zeit besitzt“.

Im 2. Sinfoniekonzert des Loh-Orchesters unter der Leitung von Nicolás Pasquet erklingen außerdem Strauss‘ berühmte Tondichtung „Till Eulenspiegel“ sowie die Sinfonische Dichtung „Die Mittagshexe“ von Dvořák und die Ballettmusik aus Mozarts Oper „Idomeneo“.

Das Konzert findet am 25. Oktober um 19.30 Uhr im Haus der Kunst Sondershausen und am 26. Oktober um 19.30 Uhr im Theater Nordhausen statt. Jeweils um 18.45 Uhr laden Nicolás Pasquet und Konzertdramaturgin Juliane Hirschmann zur kostenlosen Einführung ins Foyer.

Karten gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.