nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:38 Uhr
22.08.2014

Mit neuer Speisekarte zum Erfolg

In Thüringen, dem Bundesland mit dem statistisch höchsten Pro-Kopf-Fleischverbrauch, wird in Kürze der zweite Lehrgang für vegetarisches Kochen angeboten. Manfred Uhlig, Inhaber und Koch der „Geisschänke“ in Geisa/Rhön, besuchte erfolgreich den ersten Lehrgang zum „Vegetarischen Koch (IHK)“ und berichtet von seinen Erfahrungen...

Uhlig (Foto: B. Neumann) Uhlig (Foto: B. Neumann)

Ein knappes halbes Jahr ist jetzt vergangen. Im Gasthaus „Geisschänke“ in der Rhön gibt es nun eine separate Speisekarte mit vegetarischen und veganen Gerichten. Hier finden die Besucher zehn komplett fleischlose Angebote.

„Ob Wanderer, Rhönurlauber oder Einheimische, sie kommen und probieren. Und sie sind überrascht und neuerdings regelrecht experimentierfreudig“, berichtet Manfred Uhlig. Auf den liebevoll dekorierten Tellern liegen gegrillte, gefüllte Tomaten mit Belugalinsen und Couscous oder eine leckere Polenta mit Pilzfüllung. „Daneben entwickelt sich der Kartoffel-Sauerkrauttaler mit feuriger Tomatensoße zum absoluten Renner“ schmunzelt der Koch.

Die Karte wechselt wöchentlich, denn der Teilnehmer des ersten von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Erfurt und dem DEHOGA Thüringen ins Leben gerufenen Lehrgangs hat eine Vielzahl neuer Zutaten und deren Kombinationsmöglichkeiten kennen und zubereiten gelernt.

Mit einem gemeinsam kreierten vegetarischen Büfett endete die erste Weiterbildung dieser Art im März 2014 im DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum in Erfurt. Manfred Uhlig war aktiv und erfolgreich dabei. Zusammen mit der Dozentin und Diätassistentin Jana Kraus gestalteten er und acht weitere Teilnehmer am Abschlusstag ein farbenfrohes, vielfältiges und komplett fleischfreies Büfett für 40 Gäste.

Ein weiterer Teil des lehrgangsinternen Test war die Beantwortung eines Fragenkatalogs, zum Beispiel zur Historie des Vegetarismus, Kräuterkunde, Produktempfehlung bei bestimmen Krankheitsbildern oder kreativer Gerichte- und Speisekartengestaltung.

Für die kalten Tage in der Rhön, besonders die Weihnachtstage, hat Koch und Inhaber Uhlig auch schon vorgeplant: „Wir werden unsere vegetarischen Gäste mit Kohl, Mangold, Kartoffeln, Kürbis und Nüssen verwöhnen“, sagt er und stellt zufrieden fest, dass sich die Einstellung zum Essen ändert von „billig und viel“ zu „gesünder und bewusster“.

Der zweite Lehrgang steht nun vor der Tür: Am Dienstag, 2. September 2014, 16:00 Uhr laden IHK und DEHOGA zu einer Informationsveranstaltung in das DEHOGA Thüringen Kompetenzzentrum, Witterdaer Weg 3 ein, um Interessierten den Verlauf des Praxisseminars vom 13. bis 24. Oktober 2014 sowie des Vierteljahreslehrgangs im Frühjahr 2015 zu erläutern.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.