tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 06:28 Uhr
30.07.2014

Erstes Resümee

Die LINKE-Fraktion im Nordhäuser Stadtrat hatte in der vergangen Woche sieben der zwölf Ortsteile besucht. Jetzt ziehen die Genossen ein erstes Resümee...

Im Gespräch (Foto: LINKE Nordhausen) Im Gespräch (Foto: LINKE Nordhausen)
Im Gespräch an der Pflanzenkläranlage Petersdorf: Katja Mitteldorf, Tilo
Große (Ortsteilbürgermeister), Barbara Schencke


"Bei diesen Besuchen sprachen wir mit den Ortsteilbürgermeisterinnen und Ortsteilbürgermeistern, mit Mitgliedern der Gemeinderäte sowie mit zahlreichen interessierten Bürgern über Entwicklungsperspektiven und Visionen", erklärt Michael Mohr, stellvertretender Fraktionsvorsitzender im Stadtrat und Stadtvorsitzender der Linken in Nordhausen.

029
Dies sei sowohl für die weitere Arbeit der Fraktion im Kommunalparlament wichtig als auch als eine Bestandsaufnahme der Partei vor Ort, so Mohr weiter.

„Die sehr offene und konstruktive Kommunikation über alle Parteigrenzen hinweg hat auch bestätigt, dass unsere Region nur gemeinsam voran gebracht werden kann. Wir haben daher mit allen Beteiligten über kritische Punkte vor Ort diskutiert und Handlungsmöglichkeiten ausgelotet, die wir zunächst als Fraktion beraten und bereits in der nächsten Stadtratssitzung Ende September einbringen wollen. Weitere Impulse wird es sicherlich bis dahin auch durch die nun wieder regelmäßig stattfindenden Sprechstunden in unserer Geschäftsstelle geben“, ergänzt Katja Mitteldorf, stellvertretende Vorsitzende des Ausschusses für Kultur, Stadtmarketing und Tourismus und Landtagsdirektkandidatin ihrer Partei.

„Im August planen wir den Besuch der fünf verbliebenen Ortsteile. Die ersten Termine dafür sind bereits vereinbart, worüber wir uns schon jetzt freuen“, so die LINKE- Fraktionsvorsitzende Barbara Schencke abschließend.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.