nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Anzeige
Fr, 12:08 Uhr
07.06.2013

Wie wird das Wetter - zum Thüringentag?

Erst einmal gibt es viel Sonnenschein. Nachmittags Schauer und Gewitter. Nachts abklingende Schauer, lokal Nebel. Am Samstag wolkig, später Schauer und Gewitter. Einzelheiten wie immer in Ihren Nordthüringer Online-Zeitungen...


Heute Mittag ist es verbreitet heiter, im Thüringer Wald locker bewölkt und trocken. In der zweiten Tageshälfte können sich am Thüringer Wald Schauer und Gewitter mit Windböen bis 60 km/h und Starkregen bis 15 l/qm in kurzer Zeit ausbilden. Im Verlauf des Abends klingen die Schauer wieder ab. Bei schwachem Wind aus nördlichen Richtungen steigt die Temperatur auf Werte zwischen 19 und 22, im Bergland auf Werte zwischen 17 und 20 Grad.

In der Nacht zum Samstag zeigt sich der Himmel erst wolkig, später zunehmend nur noch locker bewölkt und es ist niederschlagsfrei. Die Temperatur geht bei schwachem nördlichem Wind auf Werte zwischen 12 und 9 Grad zurück.

Am Samstag ist es zunächst heiter bis wolkig. Am Nachmittag kommt es örtlich zu Schauern und Gewittern, die mit Böen bis 75 km/h, kleinkörnigem Hagel und Starkregen bis 15 l/qm/h einhergehen können. Die Tagesmaxima liegen bei schwachem nordöstlichem Wind bei 20 bis 23, im Bergland bei 17 bis 20 Grad. In der Nacht zum Sonntag klingen die Gewitter ab, es regnet aber weiterhin, lokal auch mal kräftig. Die Temperatur fällt auf Werte zwischen 12 und 9 Grad. Der Wind weht
schwach aus Nord.

Anzeige MSO digital
Am Sonntag beginnt der Tag wolkig, Sonnenschein ist selten. Bereits ab Vormittag gibt es wieder gewittrige Schauer, die auch kräftig ausfallen können. Die Temperatur steigt im Tagesverlauf auf 19 bis 22, in den Mittelgebirgen auf 16 bis 19 Grad. Der sonst nur schwache Wind aus unterschiedlichen Richtungen frischt nur in Gewitternähe stark böig auf. In der Nacht zum Montag fallen letzte Schauer und Gewitter vom Tag in sich zusammen, teils regnet es noch. Die Temperatur geht auf 12 bis 8 Grad zurück. Der Wind weht schwach aus uneinheitlichen Richtungen.

Am Montag scheint dann die Sonne nahezu ungestört von einem meist wolkenlosen Himmel. Es bleibt trocken. Bei schwachem Nordwind werden Maxima von 19 bis 21, im Bergland von 15 bis 19 Grad erwartet. In der Nacht zum Dienstag ist es klar und niederschlagsfrei. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 7 Grad. Es ist schwachwindig.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.