tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 13:58 Uhr
14.06.2012

nnz-Polizeibericht am Donnerstag

Zeugen werden zu einem Unfall gesucht, in den ein 13jähriger "verwickelt" wurde. Was darüber hinaus noch in den zurückliegenden 24 Stunden passierte, das haben wir auch heute in unserem Polizeibericht zusammengetragen...


Um 07.30 Uhr befuhr ein 70-jähriger Autofahrer die Blumenstraße in Richtung Birkenweg. Aufgrund seines zu geringen Seitenabstandes zu den geparkten Fahrzeugen, blieb er mit dem rechten Außenspiegel seines Mazda am linken Außenspiegel eines Audi hängen. Außerdem verursachte er an der kompletten linken Seite des Audi diverse Lackkratzer. Nach dem Crash blieb der Verursacher stehen, stieg kurz aus, besah sich den Schaden und fuhr dann weiter ohne seiner Pflicht nachzukommen. Zum Glück konnte sich ein Zeuge das Kennzeichen des Mazdas merken und informierte die Polizei. Der Sachschaden wird mit mehreren Tausend Euro angegeben. Der ältere Herr kann nun mit einer Anzeige wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.


Gegen 10.30 Uhr befuhr der Fahrer eines Daimler die Bochumer Straße. Aufgrund geschlossener Bahnschranken staute sich der Verkehr, so dass der Mercedesfahrer sich entschloss, an der Schlange vorbeizufahren, um auf Richtung Aldi-Parkplatz abzubiegen. Dabei blieb er mit seinem rechten Außenspiegel am linken Außenspiegel eines Daewoo hängen. Der Verursacher fuhr weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden ist zwar gering, aber für die Geschädigte sehr ärgerlich. Das Kennzeichen ist bekannt, so dass gegen den Fahrer eine Anzeige wegen Unfallflucht erstattet wird.


8.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, welcher sich in der Mittagszeit auf der Freiherr-vom-Stein-Straße ereignete. Ein 75-jähriger Fordfahrer kam aus Richtung Werther und wollte nach links auf den Parkplatz des ehemaligen Fahrradwerkes abbiegen. Dabei achtete er nicht auf den entgegenkommenden Seat und kollidierte mit diesem. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.


Am Sonntag, den 03.06. zwischen 17.00 -17.30 Uhr, kam es zu einem Unfall in der Nordhäuser Parkallee. Nach Angaben eines 13-jährigen Jugendlichen überquerte er auf Höhe des Imbiss „Am Fässchen“ die Straße mit seinem Fahrrad. Als er sich Mitte der Fahrbahn befand, habe er plötzlich einen Stoß gegen das Hinterrad bekommen und stürzte. Er bemerkte einen silbergrauen PKW Audi mit Nordhäuser Kennzeichen. Dessen Fahrer habe kurz angehalten und sei dann aber weitergefahren ohne seine Personalien zu hinterlassen. Gesucht werden Zeugen, die nähere Angaben zu dem Geschehen oder dem Fahrzeug machen können. Hinweise bitte an Polizei Nordhausen, Tel. (03631)962123.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.