tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 06:44 Uhr
17.04.2012

Besuch beim Storch (update)

Über das Storchenpaar in Görsbach hatte die nnz in den vergangenen Wochen schon mehrfach berichtet. Doch wie sieht es eigentlich mit dem EInzelgänger in Windehausen aus?


Dieser Storch scheint noch immer allein zu sein. Heute vormittag hatte er damit zu tun, um sein Federkleid in "Ordnung" zu bringen.

Update

Der Storch in Windehausen ist nicht allein, darauf hat nnz-Leser Gerd Struve aufmerksam gemacht. "Der nnz-Reporter kann von unten natürlich nicht sehen, dass die Störchin im Nest auf den Eiern sitzt und schon lange schön brütet, wie wir vermuten. Leider ist auch nicht bekannt, wie viele Eier eventuell im Nest sind. Ich werde Beweisbilder nachreichen, da sieht man dann das Storchenpaar. Also: die Windehäuser warten schon gespannt auf Nachwuchs.
Gerd Struve
Adebar in Winderhausen (Foto: nnz)
Adebar in Winderhausen (Foto: nnz)
Adebar in Winderhausen (Foto: nnz)
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.