tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 13:35 Uhr
01.04.2012

Das Derby

In weniger als zwei Stunden treffen die Fußballmannschaften von Wacker Nordhausen und Eintracht Sondershausen im Albert-Kuntz-Sportpark zum hoffentlich letzten Punktspiel in der Thüringen-Liga zusammen. Während am AKS noch relative Ruhe herrscht, geht woanders schon mal die "Post" ab...

Fantreffen am Theater (Foto: nnz) Fantreffen am Theater (Foto: nnz)

"In Nordhausen rotten sich Nazis zusammen. Am Theaterplatz sieht man schwarz gekleidete Frauen und Männer, die tragen Transparente mit sich. Wenn ich mich recht entsinne, dann jährt sich doch heute zum xten Mal das Berufsverbot von jüdischen Ärzten und Rechtsanwälten durch Nazideutschland", so ein aufgeregter Anrufer aus der linken Szene am nnz-Telefon.

Überdimensionales Winkelement (Foto: nnz) Überdimensionales Winkelement (Foto: nnz)

Das einzige Winkelement, was am Theater umhergewunken wurde, war eine große Wacker-Fahne. Dort hatten sich die Fans der Wacker-Front getroffen, um dann unter Polizeiaufsicht in Richtung AKS zu marschieren.

Vorsicht - Fußballspiel (Foto: nnz) Vorsicht - Fußballspiel (Foto: nnz)

Während dessen auf den Zufahrtsstraßen zum Sportpark schon mal auf die Rücksichtnahme der Kraftfahrer hingewiesen wurde.
Autor: nnz

Kommentare
carino
01.04.2012, 13.51 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert.
RWE
01.04.2012, 14.42 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verstoß gegen AGB.
kirsche:100
01.04.2012, 14.59 Uhr
rechte raus aus nordhausen
ich will dazu nur eins sagen wir brauchen keine rechten hier

habt ihr die greueltaten vergessen die sie an der menschlichkeit getan haben

freuen wir uns auf unsere fussball mannschaft und drücken die daumen das sie gewinnen
videoman
01.04.2012, 18.09 Uhr
das geht um Fussball
ich frage mich, was hier einige geraucht haben. es ging nur darum , das sich die nordhäuser fussballfans getroffen haben, um gemeinsam zum stadion zu laufen. das wir von der polizei eskortiert worden, war durchaus erwünscht, da man dadurch besser durch die strassen kam. ausserdem war es nicht nur die wackerfront, sondern auch andere fussballfans. macht doch nicht gleich wieder was politisches draus.
andreas66
01.04.2012, 18.21 Uhr
Bin ...
gerade zurück vom Spiel anschauen. Was ich beobachten konnte das in der "Wackerfront" vorwiegend Kinder oder auch Jugendliche, 15-17 Jahre alt, in der Mehrzahl waren.
Rainer Zufall
01.04.2012, 18.35 Uhr
Wichtig
Die wahren Fans sind gegen die Gruppierung!
carino
01.04.2012, 18.57 Uhr
lieber wackerfan....
das ist sehr löblich. trotzdem schade das der name des vereins für solch eine gruppierung verwendet wird.
ANS_Norm
01.04.2012, 19.04 Uhr
Fussball bleibt Fussball
Fussball bleibt Fussball und Politik bleibt Politik. Wenn das die Linken nicht langsam verstehen sollten diese weniger Drogen nehmen.
Schneemann
01.04.2012, 19.10 Uhr
Liebe Wackerfans, lieber Fanbeauftragter,
ruhig mal Vereinsfarben tragen und nicht immer in Schwarz auftreten! Das würde Missverständnisse vermeiden. Ich fand die Aktion heute RICHTIG gut, im Ernst! Ich habe es auch live gesehen. Besser wäre das Ganze in Blau-Weiß gewesen. Hätte ich nicht gewusst, dass Wacker heute spielt, wäre ich auch irritiert gewesen. Zwei blau-weiße Fahnen fand ich zu wenig.

Trotzdem seid ihr auf einem guten Weg. Verbesserungspotenzial gibt es immer!
RWE
01.04.2012, 19.20 Uhr
Fußballfans
Also noch einmal: Wieso wurde mein Beitrag deaktiviert?-Lasst die Jungs doch zum Fussball gehen...
Die haben sich gesammelt, um gemeinsam zum Sportplatz zu gehen. In den höherklassigen Spielen heißt das Derbymarsch. Der einzige Anlass für die "Zusammenrottung" war Fußball und eben kein Nazi-Jahretag. Wenn bei den Jungs tatsächlich Nazis dabei sind ist das schlecht, aber gegen diese andauernde pauschale Vorverurteilung von Fans egal welchen Vereins nehme ich alle Anhänger in Schutz.
Mr. Nordhausen
01.04.2012, 19.37 Uhr
Die linken
Die Linken sollten sich lieber um ihren Kram kümmern als bei anderen rum zu meckern und unwahrheiten zu verbreiten. Kein Wunder das selbst die Piratenpartei mehr Stimmen hat als die. Ich war dabei und muss sagen es war geil mit den Jungs OHNE Zwischenfälle.
NDHler
01.04.2012, 19.43 Uhr
AKS
Im AKS muss dringend an der Stehplatztribüne nachgearbeitet werden. Durch diese monströsen neuen Trainerbänke sieht man fast nichts mehr. Die Dinger müssen dringend tiefer gesetzt werden und sollten nicht auf der Höhe der ersten Stehplatzreihe stehen! Bitte im Sommer nachbessern. Ansonsten Glückwunsch der Mannschaft für eine tolle Derbyvorstellung! Noch ein Wort zu den (in schwarz gekleideten) Wackerfans, DAS SIND KEINE NAZIS!!!!!
ANS_Norm
01.04.2012, 21.50 Uhr
@Wackerfan
Zitat: Die wahren Fans sind gegen die Gruppierung!

Also sind das keine Fans? Nur weill diese nicht den Standart des Vorzeige-Fan präsentieren?
Irgendwie Krank.

Und wenn nun wieder Linke-Geister sich dazu entschließen -Fussball-Fans zu Kriminalisieren -sollten diese sich selber VERBIETEN.

Fussball bleibt Fussball und Politik bleibt Politik.
Wolfi65
02.04.2012, 08.24 Uhr
Also ich...
trage gerne schwarze Klamotten, mit denen ich aber nicht auf den Fußballplatz gehe, sondern zu bestimmten Anlässen. Bin ich deshalb ein Nazi?
RWE
02.04.2012, 08.40 Uhr
Die Farbe schwarz
wird bei Ultrafans gern getragen. Die Jungs spielen halt gern Ultra. Da ist bei "richtigen" Derbys weit aus mehr los. Ist doch schön, dass es ruhig geblieben ist.
Klar. die NDH-City war schon übel. Die haben sich wohl auch "Nachhilfe" in Halle und Erfurt geholt.
Aber mal ehrlich-die Wackerfront sind doch zum Teil Milchgesichter (nicht böse gemeint).
Gratulation zum Derbysieg und zum Aufstieg.
Ernst
02.04.2012, 08.48 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
philipp
02.04.2012, 19.36 Uhr
liebe antifa..
wie peinlich ihr doch seit..immer wieder solche fehltritte von der antifa..lächerlich..
TeeEff
02.04.2012, 23.25 Uhr
Ach die Schnittmenge...
Nazis und Fußballfans ist erheblich.

Durfte das neulich in der Bahn als eine Horde Fans von einem Spiel drin heimfuhr deutlichst erleben.
"Wir sind doch keine Juden das wir uns hier im Waggon wie Vieh zusammendrängen müssen!" - war noch eine der harmloseren Äußerungen eines der Fans - die johlend von seinen Kameraden begrüßt wurde.

Naja - waren etliche Saalefront Ultras. Sangen derweilen gern das Horst-Wessel-Lied und Landser-Songs und ALLE Strophen des Deutschlandliedes. Bei über 60 Leuten ist das sehr verstörend! Ebenso wenn sie dazu mit Fäusten gegen Abteilwand oder Fenster hämmern.

Die sich gegenseitig im Halbsuff gezeigten Tätowierungen eindeutiger Art (die die man bei Demos abkleben muss), waren auch "interessant"

Schön war auch das die ganze Fahrt nicht ein Polizist zu sehen war! Naja in Nordhausen aufm Bahnhof zum Anschlusszug stand dann ein Einsatzwagen voll. Zum Glück hatte ihre Mannschaft gewonnen und sie waren auch relativ müde...
Retupmoc
03.04.2012, 08.00 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Poka
04.04.2012, 12.49 Uhr
Reißt euch zusammen
Leute...wenn ich sowas lese könnte ich ausrasten! Nur weil man in schwarz rumläuft muss man nicht gleich Nazi sein! Und selbst wenn welche dabei sind kann man es nicht ändern. Es ist ihre Entscheidung, natürlich ist es eine schlechte Einstellung. Aber ob man sie als Nazi bezeichnet oder peng, ändern tun sie ihren Standpunkt eh nicht.

Man darf auch nicht alle Wackerfront Leute in einen Sack stecken. Ich persönlich kenne viele von ihnen. Sie sind privat sehr nette Menschen, die sich einfach an FuBa festhalten und sich reinsteigern.

Dann gibts welche die wirklich nur auf Krawall aus sind. Diese beiden Arten zu unterscheiden ist schwer. Jedoch sollte man sich mehr auf die Personen, die als Täter in Frage kommen konzentrieren und nicht auf die gesamte Gruppe. Das Spiel war eins der besten überhaupt und es verlief sehr ruhig!

Besserung ist auf jeden Fall in Sicht und gerade, dass jetzt auch Jugendliche dabei sind sollte einigen mal zu denken geben, dass sie vielleicht dabei sind sich zu bessern. In letzter Zeit sind sie nicht mehr negativ aufgefallen und ich hoffe auch, dass es so bleiben wird. Und an alle die hier die Wackerfront in Schutz genommen haben: "Danke!"
Wolfi65
04.04.2012, 13.09 Uhr
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema des Beitrags
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.